FRÜHLINGSERWACHEN

Prenzlauer Baubedarf startet neu durch

Der Fachmarkt Prenzlauer Baubedarf will sich neu positionieren und stellt dafür sein Sortiment um. Am Sonnabend gibt es Sonderaktionen.
Benedikt Dittrich Benedikt Dittrich
Das Führungsduo beim Prenzlauer Baubedarf: Niederlassungsleiter Carsten Zocher mit Marktleiterin Kerstin Zimmermann.
Das Führungsduo beim Prenzlauer Baubedarf: Niederlassungsleiter Carsten Zocher mit Marktleiterin Kerstin Zimmermann. Benedikt Dittrich
Prenzlau.

Seit Jahresbeginn wird bei dem Fachmarkt in Prenzlau das Sortiment erweitert und hinterfragt. Mit dem neuen Niederlassungsleiter Carsten Zocher gibt es auch ein neues Gesicht beim Prenzlauer Baubedarf. Der gebürtige Berliner will seinen Mitarbeitern auf Augenhöhe begegnen und gibt ihnen umfangreiche Entscheidungskompetenzen – beispielsweise bei Rabatten und der Gestaltung des Sortiments.

Wie sich der Markt bereits verändert hat, lässt sich am kommenden Wochenende erfahren: Am Sonnabend, 9.  März, wird an der Triftstraße das Frühlingserwachen gefeiert, mit Sonderangeboten auf diverse Produkte und zusätzlichen Ständen der Fachlieferanten – von Makita bis Kärcher.

Dass das Unternehmen zukunftsfähig ist, hatte das Team schon im vergangenen Jahr unter Beweis gestellt: Nach dem Insolvenzantrag im April kämpften die Mitarbeiter Monat um Monat um die Zukunft des Unternehmens, bis schließlich ein Investor gefunden war – die stabilen Umsätze hatten auch den Insolvenzverwalter überzeugt.

Sei Aschenbrödel! - Dein personalisierbares Märchenbuch zum Film!

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Prenzlau

zur Homepage