SPENDENKAMPAGNE

Prenzlauer FitnessforUM will die erste Million knacken

Im Frauensportstudio von Bianca Erler werden während der Kampagne „Let's move for a better world“ Trainingseinheiten gesammelt – für einen guten Zweck.
Die Neuntklässlerinnen Amy (links) und Boshra (rechts) lassen sich von Trainerin Susann Bülow gern in die Gerät
Die Neuntklässlerinnen Amy (links) und Boshra (rechts) lassen sich von Trainerin Susann Bülow gern in die Gerätenutzung einweisen. Claudia Marsal
Prenzlau.

Amy (15) und Boshra (16) haben immer mittwochs eine „Verabredung“ mit Gewichten, Hantelstangen und Laufmaschinen. Dank einer Vereinbarung der Grabowschule mit dem FitnessforUM Prenzlau dürfen die beiden Neuntklässlerinnen hier mit anderen Mädchen im Rahmen einer AG kostenlos trainieren. Ab nächste Woche ist der Anreiz, sich an den Geräten ins Zeug zu legen, besonders groß. Am 16. März startet in dem Frauen-Sportstudio am Georg-Dreke-Ring nämlich wieder die Kampagne „Let‘s move for a better world“.

1000 Moves pro Tag

21 Tage lang sollen „Moves“ gesammelt, sprich so viele Trainingseinheiten wie möglich absolviert werden. Der italienische Fitnessausstatter Technogym honoriert den sportlichen Eifer in Studios weltweit mit lukrativen Prämien. Nach den drei Wochen werden auch in Prenzlau beim Team von Chefin Bianca Erler alle „Moves“ zusammengerechnet und dem Unternehmen mitgeteilt. Schummeln geht nicht, denn die Registrierung erfolgt über ein Trackingarmband, das unbestechlich ist. Trainerin Susann Bülow hält 1000 Moves pro Tag und Nase für einen guten Schnitt.

Bei 2000 Moves hat Technogym ohnehin gedeckelt. Im letzten Jahr lag das FitnessforUM knapp unter der Marke von einer Million Moves. „Die wollen wir diesmal unbedingt knacken, denn dann gibt es von der Firma noch extra Fitnesszubehör obendrauf.“ Die Gesamtprämie in Form von Sachgeschenken für den Sport- und Spielbereich kommt 2020 der Grabowschule zugute. 2019 war die Philipp-Hackert-Schule begünstigt gewesen. Auch hier gibt es eine Kooperationsvereinbarung für kostenloses AG-Training mit dem Frauensportstudio.

Schnuppermitgliedschaft

Eigens für die Kampagne „Let‘s move for a better world“ hat das FitnessforUM die Möglichkeit einer Schnuppermitgliedschaft geschaffen, die automatisch nach dem 4. April wieder erlischt. Susann Bülow könnte sich vorstellen, dass sich jetzt noch ganz schnell viele Mütter, Omas, Tanten oder Bekannte von Grabowschülern anmelden, um für mehr Moves und letztlich eine fettere Prämie für ihre Kinder zu sporteln. Selbiges wäre auch für Lehrerinnen der Schule denkbar. Schulleiterin Konstanze Schlopsnies zeigte sich offen für alle Ideen und dankte schon vorab für das zu erwartende Geschenk. Aktuell besuchen circa 500 Mädchen und Jungen die Bildungseinrichtung in der Röpersdorfer Straße. Gesunde Ernährung und Sport nehmen im Lehrplan und bei den AGs viel Raum ein. Die Aktion von Technogym passt daher perfekt. Bei den übrigen Studiomitgliedern ist die Bereitschaft, sich für die Schüler doppelt ins Zeug zu legen, schon groß, hat Susann Bülow in Erführung gebracht. Die Kampagne sei jedes Mal ein toller Höhepunkt für alle.

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Prenzlau

Kommende Events in Prenzlau (Anzeige)

zur Homepage