HOCHZEIT

Prenzlauer Schwanenkönigin kommt unter die Haube

Am Freitag ging die amtierende Schwanenkönigin Karoline Teichner den Bund der Ehe mit ihrem Partner Danny Scheffel ein.
Mathias Scherfling Mathias Scherfling
Das Paar direkt nach der Trauung
Das Paar direkt nach der Trauung Mathias Scherfling
Durch ein Spalier der Gäste schritt das Paar.
Durch ein Spalier der Gäste schritt das Paar. Mathias Scherfling
Erst wollten die Tauben nicht so recht. Sohn Karl schaute nach.
Erst wollten die Tauben nicht so recht. Sohn Karl schaute nach. Mathias Scherfling
Dann kamen ganz viele gleichzeitig.
Dann kamen ganz viele gleichzeitig. Mathias Scherfling
Letzte Vorbereitungen für das Hochzeitsfoto folgten.
Letzte Vorbereitungen für das Hochzeitsfoto folgten. Mathias Scherfling
Prenzlau.

Es sollte der schönste Tag im Leben von Karoline Teichner und Danny Scheffel werden und wenn man am Freitagnachmittag die Mienen des Paares sah, wie sie die Tauben fliegen ließen, dann traf genau das zu. Unter dem Beifall von knapp einhundert Gästen entließ das Paar weiße Tauben in den blauen Himmel.

Seit Anfang Juni in Amt und Würden

Es ist sozusagen die Krönung einer beispielhaften Karriere. Wobei, die Krone als Schwanenkönigin trägt Karoline Teichner schon seit dem 1.  Juni. Als sie von ihrer Vorgängerin Elisa Kalff auf dem Prenzlauer Stadtfest die Insignien der Macht – Schärpe, Schwanen-Halskette, Umhang und Krone – erhielt. Zuvor hatte sie schon an Jahr lang als Ehrendame fungiert

Klassischer Antrag mit Kniefall

Eigentlich kennen sie sich schon, seitdem sie 14 Jahre alt gewesen sind. Aber sie verloren sich aus den Augen. Zufällig trafen sie sich 2012 erneut. „Von da an hat er sich in mein Herz geschlichen“, erzählt Königin Karo. Der Antrag sei ganz klassisch erfolgt. „Er ist zu Hause vor mir auf die Knie gegangen, hat mir den wunderschönen Ring gegeben und mich gefragt.“

Hochzeit mit weißen Tauben

Nun also die Hochzeit. Würdevoll wie es sich für eine Königin gebührt, vollzogen im Friedgarten des Dominikanerklosters. Bei Sonnenschein und blauem Himmel. Einziger Wermutstropfen in dieser fast märchenhaften Geschichte – die Amtsgeschäfte der Schwanenkönigin erlauben die Hochzeitsreise direkt im Anschluss an die Trauung nicht. Aber aufgeschoben ist bekanntlich nicht aufgehoben. Im September geht es für das Paar mit den Kindern und den Trauzeuginnen nach Mallorca.

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Prenzlau

zur Homepage

Kommentare (1)

und Gratulation zur Hochzeit