Der aus Prenzlau stammende Winzer Tobias Fiebrandt (38) – hier mit seiner Frau Katie.
Der aus Prenzlau stammende Winzer Tobias Fiebrandt (38) – hier mit seiner Frau Katie. Heiko Schulze
Prenzlau im Herzen: So sieht das Etikett im Detail aus.
Prenzlau im Herzen: So sieht das Etikett im Detail aus. Heiko Schulze
Kuriosität

Prenzlauer Silhouette auf kanadischem Wein

Tobias Fiebrandt wanderte nach Kanada aus. Dort verkauft er Weinflaschen, die auf dem Etikett die Silhouette Prenzlaus tragen.
Prenzlau

Kürzlich war Tobias Fiebrandt, der derzeit auf Heimatbesuch ist, Gast in der Redaktion des Uckermark Kurier. Dort erzählte der Stiefsohn von Klaus Gotzmann („Weinscheune Gotzmann“) die ganze Geschichte.

Tobias Fiebrandt hat einen Bachelor-Abschluss in „Weinbau und Önologie“ erworben. Die Önologie ist ein Bereich der Weinproduktion, der sich mit dem Keltern und Reifen des Weines beschäftigt. Später arbeitete er als Betriebsleiter eines Weinguts.

Im Baseball-Stadion kennengelernt

Auf einer Auslandsreise lernte er seine spätere Ehefrau Katie kennen. „Wir trafen uns in einem Baseball-Stadion“, erinnert er sich, und seine Augen strahlen noch immer beim Gedanken an diesen Moment. „Ungefähr ein Jahr lang haben Katie und ich eine Fernbeziehung geführt. Wir sind viel geflogen in dieser Zeit“, schmunzelt der heute 38-Jährige.

Lesen Sie auch: Prenzlau rockt die 12. Kneipenmeile

2015 wanderte Fiebrandt nach Kanada aus, wo er inzwischen als sogenannter „Assistant Wine Maker“ für ein Weingut in der Provinz Ontario arbeitet. „Wir produzieren jedes Jahr 2000 Liter der Marke Riesling Kabinett“, freut sich der Winzer, „die Sorte ist immer ausverkauft.“ Den deutschen Riesling zu verkaufen, sei eine Herzensangelegenheit. Ein interessanter Unterschied sei auch, ergänzt Fiebrandt, „während wir in Deutschland eine 400-jährige Weinbautradition haben, sind es hier gerade mal zwölf Jahre.“

Die Idee mit der Prenzlauer Silhouette auf den Weinflaschen geht auf Fiebrandts Heimatverbundenheit zurück. Entworfen und umgesetzt hat das Etikett die Künstlerin Melissa Proudlock. In Nordamerika hat der Prenzlauer sein Glück gefunden – zusammen mit Katie und den beiden Kindern. „Wir haben ein Mädchen und einen Jungen“, erzählt er stolz.

 

 

zur Homepage