LETZTER SCHULTAG

Prenzlaus Abiturienten beenden Mottowoche bunt

Am Donnerstag ist für die Abiturienten des Scherpf-Gymnasiums in Prenzlau der letzte Schultag. Grund genug, es richtig krachen zu lassen.
Mathias Scherfling Mathias Scherfling
Sehr fantasievoll zeigten sich die rund 70 Abiturienten am Mittwoch. Zum Thema „Helden der Kindheit“ konnten sie ihrer Kreativität freien Lauf lassen. Was, wie man hier sehen kann, sichtlich gut gelungen ist.
Sehr fantasievoll zeigten sich die rund 70 Abiturienten am Mittwoch. Zum Thema „Helden der Kindheit“ konnten sie ihrer Kreativität freien Lauf lassen. Was, wie man hier sehen kann, sichtlich gut gelungen ist.
2
SMS
Prenzlau.

Traditionell begehen die Schüler der zwölften Jahrgangsstufe am Christa-und-Peter-Scherpf-Gymnasium in Prenzlau ihre letzte offizielle Schulwoche auf besondere Weise. Mit einer „Mottowoche“. Um noch einmal richtig Spaß zu haben, erscheinen die Abiturienten im Kostüm, welches einem täglich wechselnden bestimmten Thema zugeordnet ist. Zum Start am vergangenen Freitag entschieden sich die Schüler für das Thema „Black Friday“ und erschienen in schwarzer Kleidung.

Buntes Programm in der Uckerseehalle

Der Montag lief dann unter dem Motto „Bad taste“, während am Dienstag „Jahrzehnte“ thematisiert wurden. Am Mittwoch hatten sie sich „Helden der Kindheit“ auserkoren. Für den wirklich letzten Schultag am Donnerstag haben sich die rund 70 Abiturienten indes etwas Besonderes ausgedacht. In der Uckerseehalle wird ein buntes Programm für alle Lehrer und Schüler geboten. Damit wollen sich die Abiturienten bei Lehrern und Tutoren bedanken. Krönender Abschluss soll dann ein Autokorso durch Prenzlau sein.

Start der Prüfungen mit Biologie und Physik

Danach wird es ernst, denn schon am Freitag sind die ersten schriftlichen Prüfungen angesetzt. Wie das Gymnasium mitteilte, werden zuerst die Fächer Biologie und Physik geprüft.

zur Homepage
Unser Sommerhit: Nordkurier digital + gratis Tablet