UCKERMÄRKISCHE BÜHNEN SCHWEDT

Reife Damen starten mit Sex-Hotline neu durch

Eine pensionierte Ärztin erbt einen ziemlichen Schuldenberg. Mit ihren Freundinnen kommt sie auf eine originelle Idee, um damit fertig zu werden.
Gabriele Schwabe, Ines Venus Heinrich und Katarzyna Kluczna (von links) sind die Hauptdarstellerinnen in einer reizvollen Musi
Gabriele Schwabe, Ines Venus Heinrich und Katarzyna Kluczna (von links) sind die Hauptdarstellerinnen in einer reizvollen Musical-Komödie in Schwedt. Udo Krause
Schwedt ·

Am Freitag wird die nächste Premiere an den Uckermärkischen Bühnen Schwedt (ubs) gefeiert, die zugleich eine Uraufführung ist. In der Musical-Komödie „Reife Damen“ des vielfach prämierten Duos Florian Stanek und Sebastian Brand in der Regie von Lars Franke und unter der musikalischen Leitung von Tom van Hasselt entfachen drei ausdrucksstarke Damen und eine spielfreudige Band die großen Gefühle des Boulevards.

+++ Neuer Schauspieldirektor in Schwedt ab Sommer 2021 +++

Statt auf einer Kreuzfahrt mit ihrem Mann findet sich die pensionierte Ärztin Anna (Gabriele Schwabe) auf dessen Beerdigung und einem Schuldenberg wieder. Mit ihren Freundinnen Gerda (Ines Venus Heinrich) und Waltraud (Katarzyna Kluczna) sucht sie nach einem Ausweg aus der bedrohlichen Lage. Ein verirrter, lüsterner Anrufer bringt die drei nach dem Motto „Es ist nie zu spät“ auf die Idee, eine Sex-Hotline anzubieten. Als sie ein Internetvideo über Nacht zu Stars macht, stehen Anna, Waltraud und Gerda plötzlich auf der Sonnenseite des Lebens.

Lesen Sie auch: Theaterauftakt mit Lyrik vom Dach

Doch dann gefährden unterschiedliche Vorstellungen von Erfolg ihre Freundschaft und stellen die drei auf eine harte Probe. Die Premierenvorstellung ist bereits ausverkauft, doch am Sonnabend um 19.30 ist eine weitere Vorstellung im Kleinen Saal des Theaters vorgesehen. Karten dafür sind an der Theaterkasse unter Telefon 03332 538111 erhältlich.

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Schwedt

zur Homepage