VANDALISMUS

Scheibe an Bushaltestelle in Prenzlau zerschlagen

Ein 18-Jähriger in der uckermärkischen Kreisstadt hat offensichtlich randaliert. Der Sachschaden ist beträchtlich.
Ines Markgraf Ines Markgraf
Zeugen hatten nach dem Vorfall an der Bushaltestelle „Am Bahnhof“ die Polizei alarmiert.
Zeugen hatten nach dem Vorfall an der Bushaltestelle „Am Bahnhof“ die Polizei alarmiert. Kai Horstmann
Prenzlau.

Ein 18-Jähriger hat am späten Dienstagnachmittag mit einem Stein gegen die Scheibe der Bushaltestelle „Am Bahnhof“ in der Stettiner Straße in Prenzlau geschlagen. Als dies nicht zum Bruch der Scheibe führte, nahm der Wüterich einen anderen Gegenstand zur Hilfe, bis letztlich sein zerstörerisches Werk beendet war.

Rund 1000 Euro Sachschaden

Zeugen hatten die Tat beobachtet und die Polizei alarmiert. Beamte konnten den Tatverdächtigen im Georg-Dreke-Ring stellen. Der junge Mann hatte einen Schlagstock bei sich, den er herausgeben musste. Jetzt wird geprüft, ob er für die Sachbeschädigung verantwortlich ist. Der angerichtete Schaden beläuft sich auf 1000 Euro. Der Stein, welcher zur Spurensuche dient, wurde sichergestellt.

 

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Prenzlau

Kommende Events in Prenzlau

zur Homepage