Feuerwehreinsatz

Schmierige Dieselspur bei Templin

Die Hilfe der Feuerwehr war am Dienstag in Templin nötig. Dort hatte ein Fahrzeug auf einer Kreuzung Kraftstoff verloren.
Horst Skoupy Horst Skoupy
Auf der Kreuzung B109/Milmersdorfer Chaussee bei Templin hatte ein Fahrzeug Diesel verloren. Feuerwehrleute mussten den ausgelaufenen Kraftstoff mit Bindemittel aufnehmen.
Auf der Kreuzung B109/Milmersdorfer Chaussee bei Templin hatte ein Fahrzeug Diesel verloren. Feuerwehrleute mussten den ausgelaufenen Kraftstoff mit Bindemittel aufnehmen. Horst Skoupy
0
SMS
Templin.

Auf der Bundesstraße 109 bei Templin stand am Dienstagvormittag der Verkehr kurzzeitig still. Grund dafür war eine Dieselspur im Kreuzungsbereich an der Milmersdorfer Chaussee. Aus einem Fahrzeug war offenbar Kraftstoff ausgelaufen und hatte sich großflächig über der Fahrbahn verteilt. Polizeibeamte forderten Unterstützung von der Feuerwehr an.

Gefahr für Biker

Um die Dieselspur mit Bindemittel aufzunehmen, musste der gesamte Kreuzungsbereich gesperrt werden, erklärte der Einsatzleiter der Feuerwehr. Um Gefahren speziell für Zweiradfahrer zu vermeiden, fegten die Feuerwehrleute das Granulat anschließend wieder auf. Nach gut zwanzig Minuten war der Einsatz beendet und der Verkehr konnte wieder freigegeben werden.

Über den Verursacher der Dieselspur ist nichts bekannt.