TODESFALL

Schmöllner Sportler trauern um Mentor

Mit Trauer nahm die Familie der Leichtathleten aus der Uckermark den Tod von Diethard Mieß zur Kenntnis. Er machte sich vielfach verdient.
Mit seinen Schützlingen startete Diethard Mieß (Mitte) in mehreren Bundesländern erfolgreich bei Stadion- und
Mit seinen Schützlingen startete Diethard Mieß (Mitte) in mehreren Bundesländern erfolgreich bei Stadion- und Hallenwettbewerben sowie Laufveranstaltungen. Armin Gehrmann
Ein stolzer Moment für den Trainer Diethard Mieß (rechts). Sein Schützling Speerwerfer Christoph Winter wurde
Ein stolzer Moment für den Trainer Diethard Mieß (rechts). Sein Schützling Speerwerfer Christoph Winter wurde auf dem Uckermärkischen Sportlerball mit dem Nachwuchspreis 2016 von Uckermark Kurier und Sportjugend Uckermark geehrt. Sigrid Werner/Archiv Nordkurier
Dass die Fortuna-Leichtathleten stets einheitlich eingekleidet an den Start gehen konnten, dafür warb Diethard Mieß
Dass die Fortuna-Leichtathleten stets einheitlich eingekleidet an den Start gehen konnten, dafür warb Diethard Mieß bei vielen potenziellen Sponsoren aus der Uckermark. Tobias Sproßmann/Archiv Nordkurier
Mareike Jünemann (vorn) begann einst als Nachwuchsathletin beim SV Fortuna. In der Geschichte des Uckermark-Laufcups war
Mareike Jünemann (vorn) begann einst als Nachwuchsathletin beim SV Fortuna. In der Geschichte des Uckermark-Laufcups war sie schon vor 14 Jahren erstmals für ihren Verein dabei. Armin Gehrmann
Seit 1980 gibt es jährlich am 1. Mai in Schmölln den Hochsprung mit Musik. Diethard Mieß (links) wirkte dabei
Seit 1980 gibt es jährlich am 1. Mai in Schmölln den Hochsprung mit Musik. Diethard Mieß (links) wirkte dabei als Cheforganisator und Moderator. Armin Gehrmann/Archiv Nordkurier
Sie stärkte ihm den Rücken: Ingrid Mieß nahm 2015 als gute Seele des SV Fortruna aus den Händen von Lande
Sie stärkte ihm den Rücken: Ingrid Mieß nahm 2015 als gute Seele des SV Fortruna aus den Händen von Landessportchef Andreas Gerlach den Brandeburger Sport-Sympathiepreis entgegen. Archiv Nordkurier
Schmölln.

Mitten in die von der Corona-Pandemie ausgelösten Ängste, Sorgen und Nöte traf die Sportler in der Uckermark ein herber Schlag. Nicht nur für den SV  Fortuna Schmölln ist der Tod von Diethard Mieß ein großer Verlust. Mit ihm verlieren auch der Kreissportbund sowie der Leichtathletikkreis Uckermark einen Denker und Lenker, Initiator und Motor vieler sportlicher Aktionen in und für die Region.

Eines seiner größten Verdienste ist es, dass er nicht nur für die Leichtathletik sprichwörtlich brannte,...

JETZT MIT NORDKURIER PLUS WEITERLESEN

Unterstützen Sie unabhängigen Journalismus.
  • Ihr Zugang zu allen Nachrichten aus Mecklenburg, Vorpommern und der Uckermark
  • Exklusive News, Hintergründe und Kommentare
  • Monatlich kündbar
  • Einfach zahlen mit SEPA

monatlich 12€

Erstellen Sie jetzt Ihr Konto

  • Benutzerkonto
  • Zahlungsdaten
  • Abonnieren
Wenn Sie bereits Abonnent unseres E-Papers sind, achten Sie bitte darauf, dieselbe E-Mail-Adresse anzugeben, die sie dort verwenden.
Ich habe die Hinweise zum Datenschutz und zur DSGVO gelesen und zur Kenntnis genommen und bin mindestens 16 Jahre alt.

Sie haben schon ein Konto?

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Schmölln

Kommende Events in Schmölln (Anzeige)

zur Homepage