ZIELSTREBIG ZUM TRAUMBERUF

Schneiderlein mit Talent und Ambitionen

Seine Urgroßmutter hat bei Kevin Krone die Leidenschaft für Nadel und Faden geweckt. Sie wurde so groß, dass der Schwedter sie zum Beruf machen wollte.
Horst Skoupy Horst Skoupy
Lange hat Kevin Krone nach einem Ausbildungsplatz als Damenmaßschneider gesucht. In der Röddeliner Werkstatt vom Kostümverleih und der Schneiderei Annette Abert kann sich der 19-Jährige jetzt seinen Traum erfüllen.
Lange hat Kevin Krone nach einem Ausbildungsplatz als Damenmaßschneider gesucht. In der Röddeliner Werkstatt vom Kostümverleih und der Schneiderei Annette Abert kann sich der 19-Jährige jetzt seinen Traum erfüllen. Horst Skoupy
Gerade zur Faschingszeit entstehen viele Kostüme für Karnevalsvereine.
Gerade zur Faschingszeit entstehen viele Kostüme für Karnevalsvereine. Horst Skoupy
Röddelin.

Ein 19-jähriger junger Mann räumt derzeit mit dem Vorurteil auf, dass Handarbeiten wie nähen und schneidern vor allem ein Frauenberuf ist. Im Röddeliner Kostümverleih und der Werkstatt von Annette Abert absolviert Kevin Krone derzeit seine Ausbildung zum Damenmaßschneider. Für seine Lehrmeisterin gibt es indes kein Rollenklischee. „Früher gab es viele Männer in dem Beruf des Schneiders“, sagte sie. Im Übrigen sei es ihr egal, ob ein Mann oder eine Frau das Handwerk erlernen will. „Talent muss man haben“, sagte sie. So wie Kevin Krone es offenbar mitbrachte.

Potenzial erkannt

Seine Leidenschaft für den Umgang mit Nadel und Faden sowie für Stoffe habe seine Urgroßmutter Adelheide Boike in Kindertagen in ihm geweckt. Seine ersten Erfahrungen im Schneiderhandwerk sammelte er als Jugendlicher in der Kostümwerkstatt des Schwedter Theater Stolperdraht. Nach dem Abschluss der zehnten Klasse stand sein Berufswunsch fest.

Doch zunächst habe ihn niemand haben wollen. Bis er bei Annette Abert in der Werkstatt stand. Sie erkannte auf Anhieb des große Potenzial des jungen Mannes. Nach einer Einstiegsqualifizierung schloss die Lehrmeisterin im Herbst vergangenen Jahres einen Lehrvertrag ab, der genau zu seinem 21. Geburtstag, nämlich am 30. September 2020, zu Ende geht.

Kreative Vielfalt

Für den jungen Mann ging ein Traum in Erfüllung. In ihrer Werkstatt schneidert Annette Abert unter anderem verschiedenste Kostüme, beispielsweise für den Karneval, aber auch maßgeschneiderte Kleider. „Die Vielfalt der Kostüme ist so riesig. Und er kommt immer wieder Neues hinzu, das mir einiges an Kreativität abverlangt“, schwärmte Kevin Krone. So habe er sich seine Lehre vorgestellt.

Dennoch betrachtet der junge Mann seine Lehre als Sprungbrett. „Mein Ziel ist es, Kostümbildner in Zusammenarbeit mit einem Gewandmeister zu werden“, sprach der Schneiderlehrling über seine Zukunftspläne.

Sei Aschenbrödel! - Dein personalisierbares Märchenbuch zum Film!

Das DDR Witzbuch

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Röddelin

zur Homepage