Partnersuche in Prenzlau

Schockverliebt in eine Vierfach-Mama

Lange hatte Stefan Natterer gehadert. Sollte er über die Zeitung nach einer Frau suchen? Der 29-jährige Prenzlauer tat's und wurde belohnt.
Claudia Marsal Claudia Marsal
Stefan Natterer möchte seine Lotti nie wieder verlieren.
Stefan Natterer möchte seine Lotti nie wieder verlieren. Claudia Marsal
2
SMS
Prenzlau.

Stefan Natterer war lange einsam. Dann fasste sich der Lagerarbeiter ein Herz und wandte sich an den Uckermark Kurier. Im März 2019 erschien ein Artikel, in dem der 29-Jährige beklagte, dass er sein großes Glück noch nicht gefunden hat, obwohl er ein guter Zuhörer und zuverlässiger Mensch sei. Zu diesem Zeitpunkt litt der Prenzlauer bereits unter seinem Alleinsein. Stefan Natterer versprach beim Interview, dass er kein Problem damit hätte, wenn die Zukünftige schon Kinder hat. „Damit muss man in diesem Alter ja rechnen. Ich würde auch für sie sorgen“, sagte er dann. So als ob der Uckermärker ahnte, was kommen würde. Sein ehrlicher Bericht ging vielen Menschen zu Herzen.

Im Uckermark Kurier gelesen

Auch Lotti Jachtner las den Beitrag im Uckermark Kurier. Die 32-Jährige fasste sich ein Herz und nahm Kontakt zu dem traurigen Single-Mann auf. Anfangs schrieben sie sich und waren beide unsicher. Kein Wunder, jeder brachte auch schlechte Erfahrungen mit. Doch das änderte sich schlagartig beim Treffen am Uckersee.

Verliebt wie Kinder

„Was soll ich sagen: es passte sofort“, versichert der frisch verliebte Uckermärker: „Es ist einfach unbeschreiblich. Wir haben jetzt einen Heimathafen gefunden. Ich genieße einfach jeden Tag. Mir gefällt ihre ganze Art. Sie ist eine taffe, liebevolle Mama von vier Kindern, mit denen ich mich gut verstehe. Jeder Tag mit ihr wird intensiver. Wir vermissen uns schon, wenn wir uns mal fünf Minuten nicht sehen.“ Stefan Natterer ist stolz, dass „ich das mit dem Artikel gemacht habe. Man sollte niemals die Hoffnung aufgeben, auch wenn der Himmel noch so dunkel ist...“

zur Homepage

Kommentare (2)

aus der fremdenfeindlichen Uckermark! *Ironie aus Um meinen lieben Mitkommentatoren mal den Wind aus den segeln zu nehmen, ich wünsche den beiden alles Gute aber gerne haben kann man sich auch ohne Zeitungsartikel.

Mein Glückwunsch Endlich mal eine erfreudige Nachricht viel Glück euch 6. Lg