Mit brachialer Gewalt gingen die unbekannten Täter vor.
Mit brachialer Gewalt gingen die unbekannten Täter vor. Privat
Vandalismus

Schutzhütte in Prenzlau zertrümmert

Vor zwei Jahren hatten Jugendliche und Freiwillige einen Treffpunkt für junge Leute gebaut. Nun wurde die Hütte nicht zum ersten Mal attackiert.
Prenzlau

Der Prenzlauer Kinder- und Jugendbeauftragte Christoph Bergholz ist enttäuscht. „Mehr als zwei Jahre stand die Schutzhütte am Bürgerhaus und wurde nach mehreren Beschädigungen immer wieder durch freiwillige Helfer repariert und instand gesetzt“, schildert er in den sozialen Medien: „Gebaut wurde sie bereits 2019 durch Jugendliche und Freiwillige der Stadt Prenzlau. Doch schon am Wochenende fanden wir die Hütte ohne Rückwand vor, und wieder sollte sie repariert werden. Am Montag nun dann dieses Bild.“

+++ Am Bürgerhaus in Prenzlau entsteht eine neue Schutzhütte +++

Abermals war alles kaputt geschlagen worden, so Christoph Bergholz. „Es macht traurig, wütend und zugleich sprachlos, wie egal doch manchen Menschen die Arbeit anderer zu sein scheint“, resümiert der Mitarbeiter des Stadtverwaltung bitter: „Nach Rücksprache mit Prenzlaus Bürgermeister Hendrik Sommer (parteilos) werden die Reste jetzt beseitigt, und die Hütte wird nicht wieder aufgebaut.“

Lesen Sie auch: ▶ Letzte Chance für Nutzer der Schutzhütte (mit Video)

Letztlich büßten nun die Kinder am Kiez dafür, dass sich einige Menschen nicht im Griff haben und ständig randalieren, meint der Kinder- und Jugendbeauftragte der Kreisstadt.

zur Homepage