KUNSTVEREIN

Schwanengesang im Rathaus Templin

Der Kunstverein Templin setzt seine Ausstellungstätigkeit fort. In der Rathausgalerie sind die Bilder schon zu sehen. Die Vernissage muss noch warten.
Nordkurier Nordkurier
Volkmar Förster hat sich in Funkenhagen niedergelassen und zeigt nun in der Templiner Rathausgalerie seine Arbeiten zum T
Volkmar Förster hat sich in Funkenhagen niedergelassen und zeigt nun in der Templiner Rathausgalerie seine Arbeiten zum Thema Schwanengesang. Sigrid Werner
Das Karat-Lied vom sterbenden Schwan hat den Künstler derart inspiriert, dass er das Motiv seit Jahren immer wieder neu a
Das Karat-Lied vom sterbenden Schwan hat den Künstler derart inspiriert, dass er das Motiv seit Jahren immer wieder neu aufgreift. Sigrid Werner
Extra für die Ausstellung in Templin entstand diese Blüten-Version des Schwan-Motivs.
Extra für die Ausstellung in Templin entstand diese Blüten-Version des Schwan-Motivs. Sigrid Werner
Matthias Schilling vom Kunstverein Templin freut sich, erneut Arbeiten von Künstler präsentieren zu können, mit
Matthias Schilling vom Kunstverein Templin freut sich, erneut Arbeiten von Künstler präsentieren zu können, mit denen der Kunstverein eine langjährige Partnerschaft verbindet. Sigrid Werner
Volkmar Förster hat sich gleich mal in Coronazeiten gemalt: „Beim Malen bin ich immer in Quarantäne“, sa
Volkmar Förster hat sich gleich mal in Coronazeiten gemalt: „Beim Malen bin ich immer in Quarantäne“, sagt er. Sigrid Werner
In der dritten Etage im Templiner Rathaus sind jetzt Arbeiten von Andreas Schüller aus Chemnitz zu sehen.
In der dritten Etage im Templiner Rathaus sind jetzt Arbeiten von Andreas Schüller aus Chemnitz zu sehen. Sigrid Werner
Templin.

Volkmar Förster aus Funkenhagen und Andreas Schüller aus Chemnitz sind die nächsten beiden Künstler, die ihre Werke in der Rathausgalerie des Templiner Kunstvereins ausstellen. Die Bilder sind in der zu Ende gehenden Woche mithilfe von freiwilligen Helfern des Vereins aufgehängt worden. Da die Stadtverwaltung derzeit nur noch für den unkontrollierten Besucherverkehr geschlossen ist, hält sich die Zahl jener, die sich die Bilder und Grafiken anschauen können, derzeit in Grenzen. Der Kunstverein hofft, die Vernissage am 18. Juli um 15 Uhr durchführen zu können.

Verbindung in die Uckermark

Beide Künstler haben ihre Wurzeln in Chemnitz, sind aber mit dem Templiner Kunstverein seit Langem freundschaftlich verbunden. Volkmar Förster hat sich sogar mit seiner Galerie LandART in der Uckermark niedergelassen. Ihm hat es vor allem das Wappentier der Kreisstadt Prenzlau, der Schwan angetan. Er zeigt 51 Bilder zum Thema Schwanengesang.

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Templin

Kommende Events in Templin (Anzeige)

zur Homepage