POLIZEI STOPPT ANGREIFER MIT PFEFFERSPRAY

Schwedter bedroht Autofahrer mit Messer

Ein Mann läuft auf die Straße, hält ein Auto an und bedroht den Fahrer. Geschehen in Schwedt. In seiner Tasche finden Polizisten noch weitere Waffen.
Ines Markgraf Ines Markgraf
Mit Pfefferspray wurde der Angreifer überwältigt.
Mit Pfefferspray wurde der Angreifer überwältigt. Daniel Karmann
Schwedt.

Ein 44-Jähriger lief am Sonntagabend in der Leverkusener Straße in Schwedt auf die Fahrbahn, blieb plötzlich vor einem Auto stehen. Der Fahrer musste bremsen. Der Mann hielt ein Messer in die Höhe und baute sich in Drohhaltung am Fahrzeug auf. Hinzugerufene Polizeibeamte brachten ihn unter dem Einsatz von Pfefferspray zu Boden. In seinen Taschen fanden sich ein weiteres Messer und ein Küchenbeil. Der Schwedter kam in den Gewahrsam der Polizei und wurde einem Arzt vorgestellt.

„Wie es mit ihm weitergeht, wird nun im Zusammenwirken mit dem Landkreis entschieden. Ein Ermittlungsverfahren läuft unabhängig von der Entscheidung. Vorgeworfen wird dem Mann Nötigung und Beleidigung”, so ein Polizeisprecher.

zur Homepage