BISTRO IN PRENZLAU

Seebad-Burger ist der Renner

Seit dem Saisonstart 2019 ist Thomas Winkler neuer Betreiber des Bistros am Seebad Prenzlau. Beim Team setzt er auf einen Mix aus Alt und Jung.
Claudia Marsal Claudia Marsal
Ingrid Schreiber und Chris Ehrhardt freuen sich, dass ihre Burger so ein Renner sind.
Ingrid Schreiber und Chris Ehrhardt freuen sich, dass ihre Burger so ein Renner sind. Claudia Marsal
Thomas Winkler und City-Managerin Susanne Ramm
Thomas Winkler und City-Managerin Susanne Ramm Kai Horstmann
Prenzlau.

Ingrid Schreiber und Chris Ehrhardt sind die neuen Gesichter in „Tommys Bistro“ am Prenzlauer Seebad. Die beiden arbeiten gut Hand in Hand. Sie ergänzen sich perfekt, obwohl ein paar Lebensjahrzehnte zwischen ihnen liegen. Vor allem Ingrid Schreiber ist froh, nach vielen Arbeitsstätten endlich das gefunden zu haben, was ihr richtig liegt. „Ich mag es, in der Küche zu stehen und gleichzeitig den Kontakt zu den Gästen zu haben“, sagt die gelernte Fleischerin. Für die 58-Jährige ist der Imbiss-Job zwar Neuland – bislang war sie in diversen Fabriken am Band angestellt, unter anderem bei aleo, im Eiskremwerk und bei Boryszew. „Aber man lernt nie aus. Und als ich die Stellenanzeige für das Seebad-Bistro las, wusste ich: Das ist genau richtig.“

Terrasse von außen zugänglich

Chef des Ganzen ist Thomas Winkler, Wirt des Prenzlauer Anglerheims, das nur wenige Hundert Meter entfernt vom Seebad steht. Er ist froh, dass der Imbiss des Seebades jetzt eine Außenterrasse hat. So können nunmehr auch Gäste kommen, ohne Eintrittsgeld zu bezahlen. „Bei uns fängt das Angebot mit einer Bockwurst an und endet mit einem neu kreierten Seebad-Burger“, verspricht Thomas Winkler. Der Gastronom hebt hervor, dass er auf regionale Produkte setzt. So kommen Wurst und Fleisch einzig von der Gramzower Landgut GmbH.

Beim Burger besteht das Fleisch aus hundert Prozent Rindfleisch, dazu gebe es neben dem Gemüse selbst gemachte Soßen. „Wir werden keine fertigen Lebensmittel verwenden, sondern alles frisch belegen. Beim Seebad-Burger gibt es noch zusätzlich eine Portion Pommes dazu“, erläuterte Thomas Winkler sein Konzept.

StadtLandKlassik - Konzert in Prenzlau

zur Homepage