Oberlöschmeister Martin Häusler ist zur Stelle, wenn man ihn braucht.
Oberlöschmeister Martin Häusler ist zur Stelle, wenn man ihn braucht. Claudia Marsal
Feuerwehr Prenzlau

Seit 26 Jahren als Retter im Einsatz

Knapp eine Million Menschen engagieren sich ehrenamtlich bei der Feuerwehr. Auch Martin Häusler aus Prenzlau bindet hier viel Zeit ans Bein.
Prenzlau

Martin Häusler war elf, als er seine Leidenschaft für die Feuerwehr entdeckte. Damals lebte der gelernte Fliesenleger noch in Templin. Doch selbst sein Umzug in die Kreisstadt Prenzlau ließ die Begeisterung fürs Retten nicht erlöschen. Im Gegenteil, zwischenzeitlich engagierte sich der heute 37-Jährige sogar noch bei der Wasserwacht des DRK. Dass das Ehrenamt sehr zeitaufwendig ist, hat Martin Häusler schnell begriffen.

Oft auf der Wache

Doch diese Zeit opfert der Oberlöschmeister gern, wie er versichert. Mehrmals pro Woche ist er in der Wache zu finden, bei Einsätzen sowieso. Mittlerweile ist der hochgewachsene Mitarbeiter eines Fensterbaubetriebes auch mit für den Nachwuchs der Prenzlauer Wehr verantwortlich. Wenn er sieht, wie sehr die Kleinen schon dafür brennen, erinnert er sich immer an seine Anfangszeit zurück. Er hofft, dass viele Kinder aus der Jugendwehr so wie er später in die aktive Truppe wechseln und bei der Stange bleiben.

zur Homepage