KÖRPERVERLETZUNGEN

Serie von Gewalttaten in Prenzlau

In Prenzlau gab es in mehreren Fällen aggressive körperliche Übergriffe. Die Täter waren bereits zuvor polizeibekannt.
In Prenzlau ist es am Dienstag und Mittwoch gleich mehrfach zu Gewalttaten gekommen. (Symbolbild)
In Prenzlau ist es am Dienstag und Mittwoch gleich mehrfach zu Gewalttaten gekommen. (Symbolbild) © Fotofuchs - stock.adobe.com
Prenzlau.

Innerhalb weniger Stunden ist es zuletzt im Prenzlauer im Stadtgebiet zu mehreren Körperverletzungen gekommen. Am Dienstag gegen 20.10 Uhr wurde in der Dr.-Wilhelm-Külz-Straße ein 37-jähriger Prenzlauer von zwei Männern geschlagen und getreten. Der Geschädigte hatte sich mit weiteren Personen an der Verladerampe eines Verbrauchermarktes aufgehalten. Zwei bereits hinlänglich polizeibekannte 20-Jährige gelten als tatverdächtig. Gegen 21.40 Uhr wurde derselbe Mann am selben Ort erneut attackiert, am Gesicht und Oberkörper verletzt. Tatverdächtig ist in diesem Fall ein weiterer 20-Jähriger, der ebenfalls der Polizei mehrfach bekannt geworden ist.

Polizeibekannter Täter

Gegen 22.20 Uhr meldete sich dann ein 22 Jahre alter Prenzlauer bei der Polizei. Er gab an, in der Vincentstraße von einem Mann geschlagen worden zu sein und dabei leichte Verletzungen im Gesicht erlitten zu haben. Nach bisherigem Erkenntnisstand handelte es sich bei dem Angreifer um einen polizeibekannten 21-Jährigen.

17-Jähriger krankenhausreif geschlagen

Mittwochfrüh gegen 3.10 Uhr wurde letztlich die Baustraße zum Tatort einer gefährlichen Körperverletzung. Ein bislang Unbekannter schlug einem 17-Jährigen unvermittelt ins Gesicht und anschließend mit einer Flasche auf den Kopf. Der Angegriffene musste ins Krankenhaus gebracht werden.

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Prenzlau

Kommende Events in Prenzlau (Anzeige)

zur Homepage