Allein der Sachschaden belief sich nach dem Zusammenstoß auf rund 35.000 Euro. Es gab sieben Verletzte.
Allein der Sachschaden belief sich nach dem Zusammenstoß auf rund 35.000 Euro. Es gab sieben Verletzte. Polizei
Straße bei Wallmow

Sieben Verletzte bei Unfall mit Linienbus in der Uckermark

Bei Wallmow geriet ein Kleintransporter in den Gegenverkehr und kollidierte mit einem Bus. Anschließend waren Rettungskräfte mächtig gefordert.
Carmzow-Wallmow

Bei einem Zusammenstoß eines Linienbusses der Uckermärkischen Verkehrsgesellschaft (UVG) mit einem Kleintransporter sind am Montagmittag gegen 12.45 Uhr sieben Personen verletzt worden. Aus bislang nicht geklärter Ursache war der Renault-Kleintransporter kurz vor Wallmow, das zur Gemeinde Carmzow-Wallmow gehört, in den Gegenverkehr geraten und dort mit dem Bus kollidiert.

+++ Zwei Verletzte bei Autounfall in Prenzlau +++

Die Polizei ermittelt nun zum genauen Unfallhergang. Nach bisherigen Erkenntnissen entstand Sachschaden in Höhe von rund 35.000 Euro. Während der Bus fahrbereit bleib, musste der Kleintransporter abgeschleppt werden.

Lesen Sie auch: Zwei Verletzte bei Unfall nahe Schenkenberg

Der 52-jährige Renault-Fahrer musste nach dem Zusammenstoß schwerverletzt in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Die Insassen und der Fahrer des Linienbusses wurden demgegenüber leicht verletzt.

zur Homepage