KOMMUNAL- UND EUROPAWAHLEN

So viele Stimmen haben Uckermärker bei den Wahlen

Der Wahltag am 26. Mai rückt in der Uckermark immer näher. Wie viele Stimmen dabei jeweils zu vergeben sind, variiert.
So sieht der Muster-Stimmzettel für die Wahl zur Stadtverordnetenversammlung in Prenzlau aus.
So sieht der Muster-Stimmzettel für die Wahl zur Stadtverordnetenversammlung in Prenzlau aus. Konstantin Kraft
Prenzlau ·

Am 26. Mai werden die Uckermärker zur Kommunal- und Europawahl an die Wahlurne gebeten. Dabei gilt es, mehrere Wahlentscheidungen zu treffen. Im Rahmen der Kommunalwahlen wird in der gesamten Uckermark ein neuer Kreistag gewählt. Darüber hinaus werden aber auch Stadtverordnetenversammlungen sowie Gemeinde- und Ortsbeiräte bestimmt. Auf Gemeindeebene werden zudem ehrenamtliche Bürgermeister gewählt.

Stimmzettel kann ungültig werden

Die Anzahl der Stimmen, die die wahlberechtigten Bürger dabei setzen können, variiert. Es ist Vorsicht geboten: Wenn mehr Stimmen abgegeben werden, als erlaubt, verliert der Wahlzettel seine Gültigkeit. Dagegen ist es durchaus erlaubt, dass ein Wähler weniger Stimmen abgibt, als ihm jeweils zustehen.

Drei Stimmen und weniger

Bei der Kreistagswahl habe jeder Wahlberechtigte drei Stimmen, erklärt Kreiswahlleiter Robert Richter. Diese Stimmen können an einen einzigen Bewerber vergeben, aber auch auf mehrere Bewerber verteilt werden. Sollten jedoch mehr als die drei erlaubten Stimmen abgeben werden, sind alle Stimmen ungültig, betont Richter. Die Bewerber mit den meisten Stimmen ziehen in den Kreistag. Das gleiche Stimmensystem gelte auch bei den Wahlen zu den Stadtverordnetenversammlungen sowie Gemeinde- und Ortsbeiräten.

Bürgermeister per Direktwahl bestimmt

In amtsangehörigen Gemeinden werden zudem ehrenamtliche Bürgermeister gewählt. Für diese Entscheidung darf je eine Stimme platziert werden. Voraussetzung ist, dass sich mehr als ein Kandidat als Bürgermeister zur Wahl stellt. Auch bei der Europawahl hat jeder Wähler je eine Stimme. Anders als bei der Wahl zum Kreistag und der Stadtverordneten werden in diesem Fall allerdings keine Einzelpersonen, sondern Listen gewählt. Insgesamt 40 Listen von Parteien und politischen Vereinigungen stehen zur Wahl.

 

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Prenzlau

zur Homepage