Der Campingplatz „Sonnenkap” in Prenzlau gehört zu den acht Unternehmen und Vereinen, die für den Touris
Der Campingplatz „Sonnenkap” in Prenzlau gehört zu den acht Unternehmen und Vereinen, die für den Tourismuspreis des Landes Brandenburg 2023 nominiert wurden. R. Suckow
Campingplatz Prenzlau

„Sonnenkap” für Landespreis nominiert

Für den Tourismuspreis des Landes Brandenburg 2023 gab es 23 Bewerber. Aus der Uckermark ist der Campingplatz in Prenzlau eine Runde weiter.
Prenzlau

Mit einer guten Nachricht geht für die Belegschaft des Vier-Sterne-Campingplatzes „Sonnenkap“ in Prenzlau das Jahr zu Ende. Das touristische Unternehmen ist für den Tourismuspreis des Landes Brandenburg 2023 nominiert. Das gab die Tourismus-Marketing Brandenburg GmbH (TMB) bekannt. „Wir freuen uns sehr darüber. Allein schon die Nominierung bietet uns die Chance, noch mehr im Land Brandenburg und darüber hinaus bekannt zu werden“, sagte am Montag Corinna Linde, Geschäftsführerin der Campingplatzgesellschaft mbH Prenzlau.

Mehr zum Campingplatz: „Sonnenkap“ lockt 6000 Camper und 365 Hunde an

Das brandenburgische Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Energie verleiht den Tourismuspreis des Landes alle zwei Jahre. Er ist mit drei gleichrangigen Geldpreisen über 2500 Euro dotiert. Den Informationen der TMB zufolge hatten sich in diesmal 23 Unternehmen und Vereine beworben. Eine Jury hatte die Bewerbungen gesichtet und mit einem Punktesystem bewertet. Am Ende wurde acht Unternehmen und Verein nominiert.

Lesen Sie auch: Erster UckerMarsch mit über 1100 Teilnehmern gestartet

Der Campingplatz „Sonnenkap“ ist in Verbindung mit dem Naturwandertag „Uckermarsch“ das einzige Unternehmen aus der Uckermark, das bei der finalen Runde dabei ist. Bei der Jurysitzung am 20.  Januar 2023 haben die Nominierten die Möglichkeit, ihre Bewerbung persönlich vorzustellen. Die Verleihung erfolgt am 9. März 2023.

zur Homepage