RECHTSEXTREMISMUS

Spielplatzgeräte in Templin mit NS-Symbolen beschmiert

In der Templin tobten sich offenbar Rechtsextremisten auf einem Kinderspielplatz aus. Das hat Kriminalisten auf den Platz gerufen.
Sven Wierskalla Sven Wierskalla
Die Polizei ermittelt gegen Unbekannte, die einen Spielplatz in Templin mit NS-Symbolen verschandelt haben.
Die Polizei ermittelt gegen Unbekannte, die einen Spielplatz in Templin mit NS-Symbolen verschandelt haben. Archiv Nk
Templin.

Wie der Polizei der Inspektion Uckermark durch einen Bürgerhinweis bekannt geworden ist, haben unbekannte Täter in Templin mehrere Geräte eines Spielplatzes an der Grunewalder Dorfstraße mit Nazisymbolen beschmiert.

Kriminalpolizei ermittelt gegen Verursacher

Die Kriminalisten der Direktion Ost versuchen jetzt zu ermitteln, wer dahinter steckt, um die Schmierfinken bestrafen zu können.

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Templin

zur Homepage

Kommentare (4)

Wer sagt denn, dass die Unbekannten ,gegen die die Polizei ermittelt , Rechtsextremisten sind. Jeder kann solche unsinnigen Schmierereien machen. Es handelt sich um verfassungsfeindliche Symbole, dass steht ausser Frage. NK, das schreibt einer ihrer Journalisten.
Wenn andere solche Vermutungen anstellen , egal ob Links oder Rechts oder sonstwas wird mit Verweis auf die Netiquette gelöscht. Wenn der Täter feststeht, dann sollte man es veröffentlichen, nicht eher.

Ich finde das schieben wir den Migranten unter. Am besten noch den Linken. Oder besser noch: eine Gruppe Eskimos...

Euch würde ich es zutrauen. Lach.

... wenn wir jedem gleich eine rechtsextreme Gesinnung unterstellen, bloß weil er Hakenkreuze schmiert, Brandsätze schleudert, Menschen jagt?! Alles Einzelfälle!