KOMMUNALPOLITIK

Stadtverordnete in Lychen tagen im Mai

Trotz Corona wollen sich die Stadtverordneten in der Flößerstadt treffen. Der Grund dafür sind einige wichtige Entscheidungen.
Die Lychener Stadtverordneten kommen am 25. Mai zusammen. Allerdings nicht im Alten Kino, wie sonst üblich, sondern in de
Die Lychener Stadtverordneten kommen am 25. Mai zusammen. Allerdings nicht im Alten Kino, wie sonst üblich, sondern in der Sporthalle der Stadt. Horst Skoupy
Lychen.

In Lychen legen die Kommunalpolitiker eine Pause von der coronabedingten Zwangspause ein. Am 25. Mai treffen sich die Stadtverordneten, um über Beschlüsse zu entscheiden. Darauf haben sich Bürgermeisterin Karola Gundlach (parteilos) und der Vorsitzende der Stadtverordnetenversammlung (SVV) Tobias Schween (LTG) verständigt. Sie wollen noch vor der Sommerpause Beschlüsse zu einigen Themen herbeiführen.

Beschluss zu Tourismusabgabe

Dringende Themen, zu denen Beschlüsse gefasst werden sollen, sind in der Zeit der kommunalpolitischen Abstinenz einige aufgelaufen. So haben die Mitglieder der Wählergemeinschaft „Lychen tut gut“ (LTG) einen Antrag eingebracht, der die Aussetzung der Tourismusabgabe zum Inhalt hat. Touristische Anbieter hätten durch die Einschränkungen, die die Regelungen zur Eindämmung der Corona-Infektion mit sich bringen, massive Umsatzeinbußen. Als Stadt auf die Tourismusabgabe zu verzichten – immerhin ist das eine fünfstellige Summe, die in der Stadtkasse fehlt – sei ein Signal an die Betroffenen, sie in dieser Situation zu entlasten. Steuerstundungen oder Entscheidung zu Pachtangelegenheiten seien weitere Themen, so der SVV-Vorsitzende.

Umzug in die Sporthalle

Um in der Stadtverordnetenversammlung die notwendigen Abstände einhalten zu können, wird die Versammlung nicht wie gewohnt im Alten Kino, sondern in der Sporthalle stattfinden. Dort sei mehr Platz, hieß es.

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Lychen

Kommende Events in Lychen (Anzeige)

zur Homepage