So sah die Steinschlange zu Beginn, im April 2020, aus. Seit Kurzem ist sie aus dem Prenzlauer Stadtpark verschwunden.
So sah die Steinschlange zu Beginn, im April 2020, aus. Seit Kurzem ist sie aus dem Prenzlauer Stadtpark verschwunden. Claudia Marsal
Von der Steinschlange ist jetzt im April 2022 nichts mehr zu sehen.
Von der Steinschlange ist jetzt im April 2022 nichts mehr zu sehen. Sven Wierskalla
Lucie Hoffmann (hinten links) und Kerstin Dietrich (hinten rechts) halfen jetzt mit ihren Kindern beim Frühjahrsputz in P
Lucie Hoffmann (hinten links) und Kerstin Dietrich (hinten rechts) halfen jetzt mit ihren Kindern beim Frühjahrsputz in Prenzlau. Eigentlich wollten sie die Steinschlange im Stadtpark reinigen. Sven Wierskalla
Plötzlich verschwunden

Steinschlange im Prenzlauer Stadtpark vermisst

Seit 2020 gab im Stadtpark eine Schlange von Steinen, die Kindern die Coronazeit erleichtern sollte. Nun aber ist die Schlange nicht mehr da.
Prenzlau

Mitglieder des Rotaractclubs Prenzlau, der Nachwuchsorganisation des Rotary Clubs, vermissen die Steinschlange, die zu Beginn der Coronazeit im Stadtpark entstanden war. Lucie Hoffmann und Kerstin Dietrich vom Rotaractclub wollten die aneinander gereihten Steine am Freitag im Rahmen des Frühjahrsputzes in Prenzlau reinigen und wieder auf Vordermann bringen. „Die Schlange mit den Steinen ist komplett weg”, sagte Lucie Hoffmann. Sie habe schon bei der Stadt Prenzlau und bei City-Managerin Susanne Ramm nachgefragt, fügte sie hinzu, aber niemand wisse etwas.

Mehr zum Thema: Gefräßige Steinschlange soll jeden Tag gefüttert werden

Die Schlange war von Mitgliedern von Rotaract im April 2020 initiiert werden. Vor allem Kinder, aber auch andere Prenzlauer sollten damals Wünsche und Hoffnungen auf die Steine schreiben oder diese mit den Steinen gedanklich verbinden, um leichter durch die schwere Coronazeit zu kommen. Damals herrschte der erste Lockdown, viele Geschäfte und alle Freizeiteinrichtungen waren geschlossen.

Lesen Sie auch: 40 Meter lange Schlange hat 531 Steine geschluckt

Nun hoffen die Mitglieder des Rotaractclubs auf Hinweise, was mit den Steinen passiert ist. Vor Kurzem hatte die Schlange noch im Stadtpark gelegen. Hinweise nimmt auch der Uckermark Kurier per E-Mail entgegen.

E-Mail: [email protected]

 

zur Homepage