STRAßENBAU L 24

Straße Gerswalde-Flieth wird gesperrt

Am Dienstag nach Pfingsten startet eine umfangreiche Baumaßnahme des Landesbetriebes für Straßenwesen an der Landesstraße 24.
Sigrid Werner Sigrid Werner
Durch die Umleitung dürfte sich die Fahrzeit erheblich verlängern.
Durch die Umleitung dürfte sich die Fahrzeit erheblich verlängern.
Gerswalde.

In der Zeit vom 11. Juni bis 30. November 2019 würden auf der Landesstraße 24 zwischen Ortsausgang Suckow bis Ortseingang Gerswalde abschnittsweise die Deckschicht der Fahrbahn erneuert und die Durchlässe instandgesetzt, so der Landesbetrieb Straßenwesen am Mittwoch. Die Arbeiten außerhalb der Ortschaften (freie Strecke) erfolgten unter Vollsperrung. In den Ortslagen erfolge die Straßensperrung halbseitig, sodass die Grundstücke erreichbar blieben.

Strecke abschnittsweise voll gesperrt

Die Vollsperrungen erfolgten abschnittsweise, erklärte der Landesbetrieb. Die erste beginne am Dienstag nach Pfingsten zwischen Gerswalde und Flieth, wo drei Durchlässe erneuert werden müssten. In einem Ritt sollen dabei auch der Profilausgleich und in den Ortschaften die Gehwegangleichung erfolgen sowie die Deckschicht erneuert werden.

Umleitung genau ausgeschildert

Eine Umleitung ist von Gerswalde über die L 242, Böckenberg, die L 241 und Stegelitz sowie umgekehrt ausgeschildert und sollte von Berufspendlern und Touristen, die zur Autobahn A 11 wollen, unbedingt beachtet werden.

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Gerswalde

zur Homepage