Fast drei Promille

Sturzbetrunken auf der L 25 Auto gefahren

Völlig unverantwortlich verhielt sich ein Autofahrer in der östlichen Uckermark am Wochenende. Es drohen schwerwiegende Konsequenzen.
Beim Atemalkoholtest wurde ein Wert von 2,95 Promille gemessen.
Beim Atemalkoholtest wurde ein Wert von 2,95 Promille gemessen. Uli Deck
Schmölln

Auf der L 25 zwischen Schmölln und Eickstedt haben Polizeibeamte am Wochenende einen stark betrunkenen Autofahrer aus dem Verkehr gezogen. Nach Angaben der Polizei wurde bei dem Verkehrsteilnehmer am Steuer ein vorläufiger Atemalkoholtestwert von 2,95 Promille festgestellt. Die Toleranzgrenze liegt bei maximal 0,5 Promille und wurde somit um fast das Sechsfache überschritten.

Rechtliche Konsequenzen für den Verkehrsteilnehmer

Die Uniformierten beschlagnahmten den Führerschein des Verkehrsteilnehmers. Die Weiterfahrt wurde untersagt, zudem ordnete die Polizei eine Blutalkoholkontrolle an. Der Verkehrsteilnehmer muss sich auf ernsthafte Konsequenzen wie ein langes Fahrverbot einstellen.

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Schmölln

zur Homepage