2,3 PROMILLE

Sturzbetrunken Auto gefahren

Im Raum Schwedt erwischte die Polizei eine Frau, die volltrunken am Steuer saß. Das war allerdings noch nicht alles.
Sven Wierskalla Sven Wierskalla
Nach Alkoholgenuss ist das Autofahren generell nicht ratsam.
Nach Alkoholgenuss ist das Autofahren generell nicht ratsam. Alexander Heinl
Schwedt.

Im Bereich Schwedt ist Polizeibeamten in der Nacht von Sonnabend auf Sonntag eine Autofahrerin ins Netz gegangen, die volltrunken hinter dem Lenkrad saß. Eine Atemalkoholkontrolle brachte einen Wert von 2,3 Promille, teilte die Polizeiinspektion Uckermark mit. Nur bis maximal 0,5 Promille wird das Fahren geduldet. Bei der Frau wurde der Führerschein sichergestellt und ein Strafverfahren eingeleitet.

Drei betrunkene Autofahrer im Raum Templin

In der gleichen Nacht wurden im Raum Templin insgesamt drei Fahrzeugführer erwischt, die alkoholisiert am Straßenverkehr teilnahmen. Hier lag die höchste Atemalkoholkonzentration bei 1,65 Promille. Zweimal wurde der Führerschein sichergestellt, und es wurden Strafverfahren eingeleitet. In einem Fall muss sich der Fahrzeugführer wegen einer Ordnungswidrigkeit verantworten. Allen Fahrzeugführern wurde die Weiterfahrt untersagt.

zur Homepage