Tapetenreste heimlich am Radweg zwischen Nordufer und Grabowschule entsorgt
Tapetenreste heimlich am Radweg zwischen Nordufer und Grabowschule entsorgt. Heiko Schulze
Umweltfrevel

Tapetenreste am Radweg zur Prenzlauer Schule entsorgt

Die relative Abgeschiedenheit des Radweges zwischen dem Prenzlauer Unteruckersee und der Grabowschule nutzten Müllsünder für sich aus.
Prenzlau

Es ist schön, wenn jemand die eigenen vier Wände tapeziert und sich so ein behagliches Zuhause schafft. Verwerflich ist es allerdings, wenn er anschließend die alten Tapetenreste in Müllbeutel stopft und am Prenzlauer Radweg zwischen Unteruckersee und Grabowschule abkippt. Tapetenreste gehören in die Restmülltonne, heißt es beim Abfall-ABC der Uckermärkischen Dienstleistungsgesellschaft (UDG). Größere Mengen werden auf den Wertstoffhof angenommen.

Dass es auch anders geht, zeigt dieses Beispiel: Enkelin mit Oma auf Sammeltour 

 

 

zur Homepage