GENERALPROBE

Templin will ins Guinnessbuch der Rekorde

Die Kurstädter möchten die längste Frühstückstafel der Welt in ihrer Stadt aufstellen. Damit das klappt, wird jetzt geübt.
Michaela Kumkar Michaela Kumkar
Hier wird bald gefrühstückt, zeigen Ernst Volkhardt, Geschäftsführer der Tourismus Marketing Templin GmbH, und Mitarbeiter
Hier wird bald gefrühstückt, zeigen Ernst Volkhardt, Geschäftsführer der Tourismus Marketing Templin GmbH, und Mitarbeiterin Sylvia Helbing. Michaela Kumkar
Templin.

Am 1. September ist in Templin Generalprobe für einen Rekordversuch: Die Stadt möchte es 2020 schaffen, auf der Kurmeile die längste Frühstückstafel der Welt aufzubauen. Das würde den Sprung ins Guinnessbuch bedeuten. Dazu müssten 200 Tische zu einer 440 Meter langen Tafel für 1600 Menschen zusammengefügt werden. In diesem Jahr habe man sich vorgenommen, 100 Tische aufzustellen, an denen 800 Gästen Platz nehmen können. Die Tafel wäre damit insgesamt 240 Meter lang, erklärte Ernst Volkhardt, Geschäftsführer der Tourismus Marketing Templin (TMT) GmbH. „Das bekommen wir hin.“ Die Aktion läuft unter dem Titel „Templiner Familienbrunch“.

Anmeldung ist nicht nötig

Der Geschäftsführer ist ebenso optimistisch, dass an den Tischen ausreichend Menschen sitzen werden, um miteinander zu frühstücken. „Wir laden wieder alle Templiner ein, dabei zu sein. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Jeder ist willkommen, solange die Plätze reichen.” Die Stephanus-Stiftung übernimmt das Catering. Jeder Gast kann aber auch etwas für sich und andere für das gemeinsame Frühstück mitbringen.

Frühstück mit Programm

Zum „Templiner Familienbrunch“ gibt es wieder Live-Musik, kündigt TMT-Mitarbeiterin Sylvia Helbing an. „Wir haben diesmal außerdem zwei Hüpfburgen und eine Seifenblasenaktion für Kinder sowie eine Bastelstrecke vor Ort.“ Treffpunkt für den Familienbrunch ist am 1. September ab 10 Uhr am Beginn der Kurmeile an der Feldstraße. Das Frühstück beginnt um 10.30 Uhr.

 

Sei Aschenbrödel! - Dein personalisierbares Märchenbuch zum Film!

Das DDR Witzbuch

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Templin

zur Homepage

Kommentare (2)

Schwachsinn, habt ihr nichts wichtiges zu tun????

als Menschen zusammenzubringen?