ALTKLEIDERSAMMLUNG

Templiner Kleiderkammer will keine Müllsortieranlage sein

Die DRK-Kleiderkammer konnte jetzt neue Räumen beziehen. Die Ehrenamtler erleben in ihrem „Job“ aber auch böse Überraschungen.
Nordkurier Nordkurier
Ute Penke (links) und Ingrid Perling (rechts) helfen ihren Kunden gern bei der Suche nach dem passenden Stück in der Klei
Ute Penke (links) und Ingrid Perling (rechts) helfen ihren Kunden gern bei der Suche nach dem passenden Stück in der Kleiderkammer, die in den neuen Räumen in der Puschkinstraße bessere Bedingungen bietet. Sigrid Werner
Templin.

Die Mitarbeiterinnen der Kleiderkammer des DRK-Kreisverbandes Uckermark West/Oberbarnim e.V. haben dieser Tage ihre neuen Räumlichkeiten in der Templiner Puschkinstraße bezogen. Dort erledigen sie die Annahme, Sortierung und Ausgabe von Kleidung für Bedürftige. Zunehmend kommen sie sich aber vor wie Müllsortiererinnen. Denn in den roten Altkleidercontainern landen auch immer mehr schmutzige, zerrissene und löchrige Kleidungsstücke und oft sogar jede Menge Müll.

Containerzahl reduziert

Das DRK hat nicht zuletzt deshalb die Zahl der roten Altkleidercontainer – und nur diese sind die des DRK – von einst 106 in der Uckermark auf nunmehr 32 reduziert. Denn für jede Tonne mit Altkleidern, die als unbrauchbar entsorgt werden müssen, muss das DRK 165 Euro zahlen. Bislang konnte das DRK nicht benötigte Altkleider an einen Entsorger weiterreichen, der diese sortiert, recycelt oder anderweitig vermarktet. Nicht zuletzt wegen Corona seien dem Verwertungsbetrieb Absatzmärkte und Transportwege weggebrochen.

Nur gut erhaltene Kleidung einwerfen

Die DRK-Ehrenamtlichen bitten, nur saubere, gut erhaltene Kleidung, gut verpackt, in die roten Altkleidercontainer zu werfen. Man habe weder die Kraft, noch die Kapazitäten, solche Dinge zu waschen, zu flicken, zu bügeln oder gegebenenfalls zu entsorgen. In Templin stehen jeweils zwei Container bei der AOK und in der Lychener Straße, jeweils einer noch in Ring- und Bahnhofstraße, in Lychen in der Oberpfuhlstraße, in der Kienofenpromenade und in Boitzenburg bei der Rettungswache. Die Kleiderkammer in der Puschkinstraße ist dienstags von 9 bis 13 Uhr und donnerstags von 10 bis 15 Uhr geöffnet.

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Templin

Kommende Events in Templin (Anzeige)

zur Homepage