FINANZIERUNG

Templiner Schüler wollen Geld für Abiball erarbeiten

Durch Corona ist vieles noch unsicher. Auch für den diesjährigen Abiturjahrgang des Gymnasiums Templin mit Blick auf die Schulabschlussfeier.
Zwölftklässler verdienten sich als Servicekräfte beim Templiner Familienbrunch etwas für die Abiballkasse
Zwölftklässler verdienten sich als Servicekräfte beim Templiner Familienbrunch etwas für die Abiballkasse dazu. Michaela Kumkar
Templin ·

89 Zwölftklässer nehmen in diesem Schuljahr am Templiner Gymnasium Kurs aufs Abitur. Sich darauf gut vorzubereiten ist das große Ziel. Im Blick haben die Schüler aber auch jetzt schon ihren Abiturball, der ordentlich organisiert sein will. „Wir hoffen sehr, dass er im Juni nächsten Jahres stattfinden kann, trotz Corona”, so Lea Schwichtenberg. Sie gehört zu den Mitgliedern des Abikomitees am Gymnasium. In den vergangenen beiden Jahren musste die Veranstaltung angesichts des Pandemiegeschehens abgesagt...

JETZT MIT NORDKURIER PLUS WEITERLESEN

Unterstützen Sie unabhängigen Journalismus.
  • Ihr Zugang zu exklusiven News, Hintergründen und Kommentaren aus Mecklenburg, Vorpommern und der Uckermark
  • Lesen Sie unsere Nachrichten mit weniger Werbung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlen Sie einfach und sicher mit SEPA-Lastschrift oder Kreditkarte

monatlich 12€

Erstellen Sie jetzt Ihr Konto

  • Benutzerkonto
  • Zahlungsdaten
  • Abonnieren
Wenn Sie bereits Abonnent unseres E-Papers sind, achten Sie bitte darauf, dieselbe E-Mail-Adresse anzugeben, die sie dort verwenden.
Ich habe die Hinweise zum Datenschutz und zur DSGVO gelesen und zur Kenntnis genommen und bin mindestens 16 Jahre alt.

Sie haben schon ein Konto?

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Templin

zur Homepage