FRIEDENSDEMO

▶Templiner verurteilen Kriegsführung der Türkei (mit Video)

Seit neun Tagen gibt es einen neuen Krieg: in Nordsyrien. Eine Templiner Initiative will Menschen mobilisieren, etwas dagegen zu tun.
Sigrid Werner Sigrid Werner
Auf der Kundgebung in Templin geißelten die Teilnehmer die militärischen Aktionen der Türkei in Nordsyrien als
Auf der Kundgebung in Templin geißelten die Teilnehmer die militärischen Aktionen der Türkei in Nordsyrien als Angriffskrieg. Sigrid Werner
Viele Passanten blieben stehen und hörten den Reden zu.
Viele Passanten blieben stehen und hörten den Reden zu. Sigrid Werner
Uwe Konnerth und Ilona Frank gehörten zu den Initiatoren der Kundgebung.
Uwe Konnerth und Ilona Frank gehörten zu den Initiatoren der Kundgebung. Sigrid Werner
Viele unterstrichen mit Aufklebern ihre Forderung.
Viele unterstrichen mit Aufklebern ihre Forderung. Sigrid Werner
Templin.

Rund 30 Menschen aus Templin und der Uckermark haben am Freitagvormittag auf dem Templiner Wochenmarkt gegen die Kriegsführung der Türkei gegen Syrien demonstriert. So manch ein Interessierter stoppte seinen Einkauf und hörte aus der Ferne den Reden der Initiatoren von „Templin friedensbewegt” zu. Die neu gegründete Initiative hatte sich spontan nach dem Angriff der Erdogan-Truppen auf die nordsyrische Grenzregion gebildet und diese erste Kundgebung organisiert. Sie bewertet den türkischen Angriff als völkerrechtswidrig und kritisiert die Bombardements auf zivile Ziele wie Krankenhäuser. Erdogans Krieg vertreibe erneut hunderttausende Menschen, produziere neue Flüchtlinge und stärke die Terrororganisation Islamischer Staat (IS).

Gegen Waffenexporte

Teilnehmer der Kundgebung sprachen sich für eine friedliche Lösung von Konflikten und gegen weitere Waffenexporte in die Türkei aus. Sie äußerten die Befürchtung, dass Deutschland als NATO-Mitglied mit in den Krieg hineingezogen werden könnte. Unterstützt wurde die Kundgebung auch von Mitgliedern der „Fridays for future”-Initiative in Templin. Viele Teilnehmer hefteten sich Aufkleber mit der Aufschrift „Frieden schaffen ohne Waffen” an Rucksäcke und Jacken.

 

 

Sei Aschenbrödel! - Dein personalisierbares Märchenbuch zum Film!

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Templin

zur Homepage