FRIDAYS FOR FUTURE

Templins Jugend demonstriert vor „Klimawahl“

Am kommenden Freitag wollen Templiner Schüler zum vierten Mal für bessere Klimapolitik auf die Straße gehen. Es gibt einen aktuellen Anlass.
Nordkurier Nordkurier
Bei der dritten Demonstration der Bewegung „Friday for future“ in Templin, getragen vom Jugendbündnis Templin, beteiligten sich vor allem Schüler.
Bei der dritten Demonstration der Bewegung „Friday for future“ in Templin, getragen vom Jugendbündnis Templin, beteiligten sich vor allem Schüler. Horst Skoupy
Templin.

Zwei Tage vor den Europa- und Kommunalwahlen will das Jugendbündnis Templin noch einmal ein starkes Zeichen setzen und ruft für Freitag, den 24. Mai, erneut zu einer Fridays for Future-Demonstration durch Templin unter dem Motto „Europa- und Kommunalwahl sind Klimawahlen!“ auf.

Drittgrößter Kohlendioxid-Emittent

Die Templiner Jugendlichen gehen damit bereits das vierte Mal für eine bessere Klimapolitik und gegen den Klimawandel auf die Straße. Als drittgrößter Kohlendioxid-Emittent weltweit trage die EU eine besondere Verantwortung im Kampf gegen die Klimakrise, erinnern die Jugendlichen in ihrem Aufruf.

Marsch durch die Stadt, F

Die Fridays for Future-Demonstration beginnt am Freitag um 10.50 Uhr am Parkplatz an der Kurmeile. Danach werde es eine Zwischenkundgebung an der Stadtverwaltung geben. Schließlich versammeln sich alle Demonstranten auf dem Marktplatz. Dort soll es verschiedene Redebeiträge und die Möglichkeit geben, sich mit eigenen Ideen einzubringen, um Templin nachhaltiger zu gestalten.

 

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Templin

Kommende Events in Templin (Anzeige)

zur Homepage

Kommentare (2)

Nach Meinung einiger Schüler,geht ihnen der Klimawandel viel zu langsam,deshalb wird die Schule geschwänzt . Eigentlich ist es auch egal,ob diese Schüler in die Schule gehen oder nicht,denn sollten die Ziele so umgesetzt werden,gibt es keine Arbeitsplätze mehr ,dass Abitur ist sowieso nichts mehr wert und wir hausen dann wieder wie vor 100 Jahren. Der Ökostrom pp ist ein gewaltiger Schwindel und wird uns als Wohltat verkauft. Die gleiche Gruppe von Schülern,demonstriert auch für eine Aufnahme aller s.g Flüchtlinge pp und gegen rechts .

Sie stellen Behauptungen auf, die Sie nicht belegen können. Sie polemisieren.
Ihre Aussagen sind mE schlichtweg Schrott- das ist meine Meinung und diese kennzeichne ich als solche.