Uckermärkische Bühnen Schwedt

Theaterauftakt mit Lyrik vom Dach

Zum Welttheatertag öffneten die Uckermärkischen Bühnen deutschlandweit als einziges Theater dem Publikum die Türen. Aber das war noch nicht alles.
Ein Bild mit Symbolkraft: Vom Dach als „Tribüne“ herab droht die Verbindung zum Publikum abzureißen.
Ein Bild mit Symbolkraft: Vom Dach als „Tribüne“ herab droht die Verbindung zum Publikum abzureißen. Uckermärkische Bühnen Schwedt
Schwedt

„Lyrik vom Dach“ – das ist kein Running Gag und auch keine Anleihe bei einstigen Über-die-Mauer-hinweg-Konzerten vom Dach des Berliner Axel-Springer-Gebäudes. Wenn Mitarbeiter der Uckermärkischen Bühnen Schwedt (ubs) vom Dach ihres Hauses herab Wind und Wetter trotzend sich äußern, dann ist das auch ein Stück Selbstbehauptung. Initiiert von Intendant André Nicke können Passanten schon seit dem 20. Januar werktags immer pünktlich 10 vor 10 Uhr lauschen und schauen, wenn vom Großen Haus herab fünf bis zehn...

JETZT MIT NORDKURIER PLUS WEITERLESEN

Unterstützen Sie unabhängigen Journalismus.
  • Ihr Zugang zu exklusiven News, Hintergründen und Kommentaren aus Mecklenburg, Vorpommern und der Uckermark
  • Lesen Sie unsere Nachrichten mit weniger Werbung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlen Sie einfach und sicher mit SEPA-Lastschrift oder Kreditkarte

monatlich 12€

Erstellen Sie jetzt Ihr Konto

  • Benutzerkonto
  • Zahlungsdaten
  • Abonnieren
Wenn Sie bereits Abonnent unseres E-Papers sind, achten Sie bitte darauf, dieselbe E-Mail-Adresse anzugeben, die sie dort verwenden.
Ich habe die Hinweise zum Datenschutz und zur DSGVO gelesen und zur Kenntnis genommen und bin mindestens 16 Jahre alt.

Sie haben schon ein Konto?

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Schwedt

zur Homepage