KRAWALLE IM EINKAUFSMARKT

Trio attackiert Mann im Prenzlauer Lidl

Die Polizei fahndet nach drei Unruhestiftern. Sie sollen ihr Opfer am Pfandautomaten von hinten angegriffen haben.
Drei Männer sollen am 5. März in der Pfandrückgabe im Prenzlauer Lidl-Markt einen Mann attackiert haben. Die Po
Drei Männer sollen am 5. März in der Pfandrückgabe im Prenzlauer Lidl-Markt einen Mann attackiert haben. Die Polizei sucht Zeugen. Benedikt Dittrich/Archiv
Prenzlau.

Drei Männer haben am Donnerstagnachmittag im Prenzlauer Lidl-Einkaufsmarkt in der Stettiner Straße einen dunkelhäutigen Mann angegriffen. Nach ersten Erkenntnissen habe der Geschädigte am Pfandautomaten gestanden, als ihn gegen 15.30 Uhr mindestens drei Personen von hinten attackierten.

Das Verkaufspersonal kümmerte sich umgehend um den Mann, einen Arzt lehnte dieser jedoch ab. Äußere Verletzungen sollen nicht zu erkennen gewesen sein, informierte Polizeisprecherin Bärbel Cotte-Weiß. „Weder zur Identität des Angegriffenen noch zu der der Täter liegen derzeit konkrete Hinweise vor“, betonte die Kriminalhauptkommissarin.

Die Ermittler hoffen auf Zeugen, die ihnen weitere Informationen geben können. Wer den Vorfall beobachtet hat und weitere Angaben zum Geschehen machen kann, wird gebeten, sich mit ihnen in der Prenzlauer Wallgasse, Telefon 03984 350, in Verbindung zu setzen. Hinweise sind auch über die Internetwache www.polizei.brandenburg.de möglich. Es kann auch jede andere Polizeidienststelle kontaktiert werden.

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Prenzlau

Kommende Events in Prenzlau (Anzeige)

zur Homepage