CHARITY-AKTION IN PRENZLAU

"Tuner mit Herz" spenden Erlös für Krebskranke

In Prenzlau jagt ein Car-Treffen das nächste. Bei der Veranstaltung am 15. Juni kommen nicht nur Autoliebhaber, sondern auch Metal-Fans auf ihre Kosten.
Claudia Marsal Claudia Marsal
Die Veranstalter sind happy, dass für das Konzert in Prenzlau auch die Band „Stunde Null” zugesagt hat.
Die Veranstalter sind happy, dass für das Konzert in Prenzlau auch die Band „Stunde Null” zugesagt hat. Privat
Prenzlau.

Dass die uckermärkische Kreisstadt ein Mekka für Tuning-Fans ist, scheint sich herumgesprochen zu haben. Nach einm Treffen zu Pfingsten steht am kommenden Sonnabend schon das nächste Event für Autoliebhaber an. Die Vorbereitungen für die Großveranstaltung an der Prenzlauer Uckerpromenade haben ihren Höhepunkt erreicht, bestätigt Stefan Meitz vom Organisationsteam. Das Gros der 150 Stellflächen am Uckersee ist bereits vergeben. Interessenten für die wenigen Restplätze können sich noch am Morgen beim Veranstalter melden. Die Besucher dürfen bei „Tuner mit Herz” auf Dutzende aufgemotzte Autos hoffen.

Alle Einnahmen werden gespendet

Meitz freut sich mit den Vertretern des Vereins „Uckermark gegen Leukämie” und der losen Vereinigung „Uckermark-Cars” jedenfalls schon riesig auf das hoffentlich gut besuchte Event. Sämtliche Einnahmen werden übrigens krebskranken Menschen zu gute kommen.

Das gilt auch für die Abendveranstaltung des Treffens, zu der am 15. Juni auf die Seeparkbühne eingeladen wird. Es haben mehrere namhafte Bands zugesagt, unter anderem „Stunde Null” aus Südtirol, die den Kennern der Metal-Musikszene ein Begriff sein dürfte.

Typisierung vor Ort

„Uckermark gegen Leukämie” hat in den vergangenen Jahren mit zahlreichen Spendensammlungen und Typisierungsaktionen im Kampf gegen Blutkrebs von sich reden gemacht und findet immer mehr Rückhalt und Unterstützung in der Bevölkerung. Auch am Sonnabend besteht die Möglichkeit, sich gleich vor Ort typisieren zu lassen.

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Prenzlau

zur Homepage