HANDEL

Uckermärker Einzelhändler haben gemischte Gefühle

Auch das Einkaufen hat sich in der Corona-Krise verändert. Die Geschäfte haben zwar geöffnet, aber es gelten Hygieneauflagen. Wie reagieren Kunden?
Geschäftsinhaberin Marina Marquardt aus Prenzlau hat für das Foto kurzzeitig die Mund- und Nasenschutzmaske abgenomm
Geschäftsinhaberin Marina Marquardt aus Prenzlau hat für das Foto kurzzeitig die Mund- und Nasenschutzmaske abgenommen. Mathias Scherfling
Templin.

Von einer Normalisierung im Einzelhandel nach dem durch Corona bedingten Neustart wollen Interessenverbände noch nicht sprechen. Geschäftsinhaber in Templin und Prenzlau bewerten die Situation unterschiedlich. Man muss positiv denken, so Ines Gotthardt. Ihr gehört das Modegeschäft „Unbeschreiblich weiblich“ in Templin. „Schließlich ist der gesamte Einzelhandel von der Corona-Krise...

JETZT MIT NORDKURIER PLUS WEITERLESEN

Unterstützen Sie unabhängigen Journalismus.
  • Ihr Zugang zu allen Nachrichten aus Mecklenburg, Vorpommern und der Uckermark
  • Exklusive News, Hintergründe und Kommentare
  • Monatlich kündbar
  • Einfach zahlen mit SEPA

monatlich 12€

Erstellen Sie jetzt Ihr Konto

  • Benutzerkonto
  • Zahlungsdaten
  • Abonnieren
Wenn Sie bereits Abonnent unseres E-Papers sind, achten Sie bitte darauf, dieselbe E-Mail-Adresse anzugeben, die sie dort verwenden.
Ich habe die Hinweise zum Datenschutz und zur DSGVO gelesen und zur Kenntnis genommen und bin mindestens 16 Jahre alt.

Sie haben schon ein Konto?

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Templin

Kommende Events in Templin (Anzeige)

zur Homepage