HAVARIE

Uckermärker ohne Stromversorgung

Betroffene Bürger können die Hotline anrufen.
Nordwestuckermark ·

Am Montag gegen 15 Uhr sind bei geplanten Bauarbeiten kurz vor der Ortslage Wilhelmshof in der Gemeinde Nordwestuckermark zwei 20  KV-Leitungen beschädigt worden. Daraufhin hatten fast alle Einwohner der Gemeinde Nordwestuckermark keinen Strom mehr. „Wir haben schnell reagiert, einige Kunden haben es vielleicht gar nicht mitbekommen“, so der Energieversorger E.DIS. Die Haushalte wurden von anderen Trafostationen mit Strom versorgt.

Lesen Sie auch: Stromausfall in Prenzlau

„Wir arbeiten mit Hochdruck an der Reparatur und hoffen, den Schaden bald beheben zu können“, versicherte die Unternehmenssprecherin gegenüber den Uckermark Kurier. Trotz intensiver Bemühungen könne es aber immer wieder zu Stromschwankungen oder Stromausfällen kommen. „Wir bitten die Bürger, die Unannehmlichkeiten zu entschuldigen.“ Betroffene sollten sich bitte an die Störungshotline der E.DIS wenden.

Telefon: 03361 733233

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Nordwestuckermark

zur Homepage