Dieser Stammbaum der Familie von Stülpnagel wurde 100 Jahren zum 600. Jubiläum der Familie gezeichnet. Das Original
Dieser Stammbaum der Familie von Stülpnagel wurde 100 Jahren zum 600. Jubiläum der Familie gezeichnet. Das Original liegt im Landeshauptarchiv in Potsdam. Mathias Scherfling
Friedrich-Wilhelm von Stülpnagel in seinem Haus in Lindhorst.
Friedrich-Wilhelm von Stülpnagel in seinem Haus in Lindhorst. Mathias Scherfling
Familie von Stülpnagel

Uckermärkische Familie bereitet Jubiläum vor

In anderthalb Jahren soll im Dominikanerkloster Prenzlau eine Ausstellung zur 700jährigen Geschichte der Familie von Stülpnagel eröffnet werden.
Lindhorst

Friedrich Wilhelm von Stülpnagel ist Architekt und lebt in Schleswig-Holstein. Dennoch sagt er, er sei ein Uckermärker. Das habe mit der langen Geschichte seiner Familie in der Uckermark zu tun. Damit hat er recht, wurde diese doch erstmals im Jahre 1321 urkundlich erwähnt. Mit Stammsitzen in Lindhorst, Lübbenow, Taschenberg und Grünberg bei Brüssow. Derzeit bereitet die Familie eine Ausstellung vor, die in knapp anderthalb Jahren im Dominikanerkloster Prenzlau...

JETZT MIT NORDKURIER PLUS WEITERLESEN

Unterstützen Sie unabhängigen Journalismus.
  • Ihr Zugang zu exklusiven News, Hintergründen und Kommentaren aus Mecklenburg, Vorpommern und der Uckermark
  • Lesen Sie unsere Nachrichten mit weniger Werbung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlen Sie einfach und sicher mit SEPA-Lastschrift oder Kreditkarte

monatlich 12€

Erstellen Sie jetzt Ihr Konto

  • Benutzerkonto
  • Zahlungsdaten
  • Abonnieren
Wenn Sie bereits Abonnent unseres E-Papers sind, achten Sie bitte darauf, dieselbe E-Mail-Adresse anzugeben, die sie dort verwenden.
Ich habe die Hinweise zum Datenschutz und zur DSGVO gelesen und zur Kenntnis genommen und bin mindestens 16 Jahre alt.

Sie haben schon ein Konto?

zur Homepage