PFERDEHOF RUHNAU

Uckermark wird Region für Wanderer

Die Tourismus Marketing Uckermark möchte gerne mehr Wanderer in die Uckermark locken. Dazu zeichnet der Verband wanderfreundliche Gastgeber aus.
Kai Horstmann Kai Horstmann
Dr. Ralf Ruhnau inmitten seiner Kinder Kim und Robin.
Dr. Ralf Ruhnau inmitten seiner Kinder Kim und Robin. Kai Horstmann
Hier geht es hinein zum Pferdehof Ruhnau.
Hier geht es hinein zum Pferdehof Ruhnau. Kai Horstmann
Landrätin Karina Dörk überreicht Dr. Ralf Ruhnau die Auszeichnung.
Landrätin Karina Dörk überreicht Dr. Ralf Ruhnau die Auszeichnung. Kai Horstmann
Uckermark/Potzlow.

In der Uckermark hat sich das Projekt „Wanderbares Uckermark” zum Ziel gemacht, Wanderer in die Region zu locken. Von der Tourismus Marketing Uckermark GmbH (tmu) wurde jetzt der Reiterhof Ruhnau in Potzlow-Abbau mit der Urkunde „Qualitätsgastgeber Wanderbares Deutschland” ausgezeichnet. Die Ehrung übernahm die Landrätin Karina Dörk (CDU). Neben dem Reiterhof Ruhnau haben unter anderem in Angermünde das Hotel Weiß, in Prenzlau die Gaststätte Am Kap und in Templin das Ahorn Seehotel diese Auszeichnung erhalten.

Familienunternehmen in der Uckermark

Ralf Ruhnau kaufte zusammen mit seiner Frau Annette kurz nach der Wende das Potzlower Grundstück. Ihnen zur Seite stehen ihre Kinder Kim und Robin. 1995 wurde der Hof mit seinem Wohnhaus, den Pferdeställen und den sechs Appartements fertiggestellt. Diese bieten Platz für zwei Erwachsene, zusätzlich kann noch für Kinder aufgebettet werden. Wer eine preiswerte Unterkunft sucht, kann auf dem Reiterhof auf die Gruppenunterkünfte zurückgreifen. Hier sind in einem anderen Haus ein Acht-Bett-Zimmer und zwei Vier-Bett-Zimmer eingerichtet worden.

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Uckermark/Potzlow

zur Homepage