Von den 334 Bewohnern des Prenzlauer Asylbewerberheims ist mehr als ein Viertel minderjährig.
Von den 334 Bewohnern des Prenzlauer Asylbewerberheims ist mehr als ein Viertel minderjährig. Claudia Marsal
Der Weihnachtsmann kam in dieser Woche mit dem Lastenfahrrad in die Flüchtlingsunterkunft geradelt.
Der Weihnachtsmann kam in dieser Woche mit dem Lastenfahrrad in die Flüchtlingsunterkunft geradelt. Claudia Marsal
Schon die Kleinsten merkten, dass der Besuch des Weihnachtsmannes etwas Besonderes war.
Schon die Kleinsten merkten, dass der Besuch des Weihnachtsmannes etwas Besonderes war. Claudia Marsal
Christoph Berkholz sang mit den Kindern Weihnachtslieder.
Christoph Berkholz sang mit den Kindern Weihnachtslieder. Claudia Marsal
Diese beiden Brüder hatten artig in der Schlange auf ihr Präsent gewartet.
Diese beiden Brüder hatten artig in der Schlange auf ihr Präsent gewartet. Claudia Marsal
Asyl in Prenzlau

Über 80 Flüchtlingskinder mit Präsenten überrascht

Dem Weihnachtszauber können sich die Bewohner des Prenzlauer Asylbewerberheims nicht entziehen. Der Nachwuchs dort wurde mit Geschenken bedacht.
Prenzlau

Bei ihren Freunden in Kita und Schule haben die Kinder des Prenzlauer Asylbewerberheims längst mitbekommen, dass Weihnachten ein besonderes Fest ist. Dementsprechend glücklich waren die Mädchen und Jungen, als in dieser Woche auch bei ihnen in der Unterkunft in der Berliner Straße eine Bescherung stattfand.

+++ Für einen Nachmittag die Isolation durchbrochen +++

Auf Initiative der Bürgerstiftung Barnim/Uckermark kam der Weihnachtsmann mit einem Lastenfahrrad voll Präsenten auf den Hof geradelt. Mit im Tross waren viele, rot kostümierte Helfer. Mehr als 80 Minderjährige aus 16 Nationen wurden bei der Aktion mit individuellen Geschenken überrascht.

Lesen Sie auch: Trotz maroder Heizung wärmstens umsorgt

zur Homepage