HINWEISE ZERSTÖRT

Vandalismus an Wegen im Buchenwald Grumsin

Im UNESCO-Weltnaturerbe richteten Unbekannte großen Schaden an Piktogrammen und Hinweisschildern auf Wanderwege an. Die Folgen sind schwerwiegend.
Im UNESCO-Weltnaturerbe Buchenwald Grumsin wurden Hinweise auf Wanderwege mit Farbe übersprüht.
Im UNESCO-Weltnaturerbe Buchenwald Grumsin wurden Hinweise auf Wanderwege mit Farbe übersprüht. Stadtverwaltung Angermünde
Angermünde ·

Bereits zum zweiten Mal innerhalb kurzer Zeit sind im Zuge eines Aktes von Vandalismus in großem Stil Piktogramme zum Kennzeichnen von Wanderwegen entlang des UNESCO-Weltnaturerbes Buchenwald Grumsin übersprüht worden. Außerdem wurden Hinweisschilder samt Pfosten zwischen Altkünkendorf und Groß-Ziethen entwendet.

Großer Sachschaden

Der Schaden für die Stadt Angermünde und alle beteiligten Organisationen sei groß, denn sämtliche Markierungen müssten wiederhergestellt und mit einem noch größeren Zeitaufwand kontrolliert werden, so Christian Neujahr aus der Stadtverwaltung Angermünde. Diese Kontrollen werden durch Mitarbeiter der Stadt, ehrenamtliche Wanderhelfer und Ranger der Naturwacht durchgeführt.

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Angermünde

zur Homepage