STRAßE IST FERTIG

▶ Verkehr rollt über neue Milmersdorfer Ortsdurchfahrt (mit Video)

Die Bauarbeiten an der Betonstraße sind wie geplant abgeschlossen. Bald soll auch der letzte Abschnitt des neuen Gehweges fertig sein.
Michaela Kumkar Michaela Kumkar
Während der Bauabnahme an der Ortsdurchfahrt wurden auch die Regenwassereinläufe unter die Lupe genommen.
Während der Bauabnahme an der Ortsdurchfahrt wurden auch die Regenwassereinläufe unter die Lupe genommen. Michaela Kumkar
Bis zum 13. Dezember sollen die Bauarbeiten an diesem Gehwegabschnitt erledigt sein.
Bis zum 13. Dezember sollen die Bauarbeiten an diesem Gehwegabschnitt erledigt sein. Michaela Kumkar
Milmersdorf.

Der letzte Hauptverkehrsweg in Milmersdorf ist saniert. Am Dienstag war Bauabnahme für die Betonstraße, Bestandteil der Landesstraße 23. Vertreter des Landesstraßenbetriebes als Bauherr, der Baufirma, des Landkreises Uckermark und des Amtes Gerswalde begutachteten das Ergebnis des insgesamt sechs Monate dauernden Vorhabens. „Was lange währt, wird gut”, meinte Elke Grabowski, Milmersdorfs ehrenamtliche Bürgermeisterin (parteilos). Sie lobte die Arbeit der bauausführenden Firma Röwer aus Mecklenburg-Vorpommern. „Das lief reibungslos. Auf jeden Hinweis, jede Frage wurde reagiert.”

[Video]

 

EU-Fördermittel beantragt

755 000 Euro hat die Sanierung des rund 500  Meter langen Abschnitts der Landesstraße gekostet. Rund 640  000  Euro sind als Fördermittel aus dem Interreg-Programm der Kommunalgemeinschaft Europaregion Pomerania geflossen. Die hatte der Landkreis Uckermark beantragt. Eine Zusammenarbeit, die gut geklappt habe, schätzte Hans-Jürgen Otte, für die Uckermark zuständiger Sachgebietsleiter Bauüberwachung im Landesbetrieb, während der Bauabnahme ein. 112  000 Euro hat das Land Brandenburg beigesteuert. Der Eigenanteil der Gemeinde lag bei 3000 Euro.

Neue Bushaltestelle entstanden

Nichts erinnert jetzt mehr an die holprigen Betonplatten in diesem Abschnitt der Landesstraße. Er wurde asphaltiert, mit einer neuen Regenentwässerung, einer Bushaltestelle auf der einen Seite und einer Bushaltebucht an der Grundschule ersetzt. Die Straße konnte wie geplant Anfang Dezember ihrer Bestimmung übergeben werden, ließ Hans-Jürgen Otte wissen. Die Firma werde die während der Bauabnahme festgestellten kleinen Restleistungen erledigen, kündigte er an. Ganz abgerückt sind die Straßenbauer in Milmersdorf noch nicht. An einem Gehwegabschnitt wird noch gebaut. „Bis zum 13. Dezember soll das erledigt sein”, so die Bürgermeisterin.

 

 

 

Sei Aschenbrödel! - Dein personalisierbares Märchenbuch zum Film!

Kommende Events in Milmersdorf

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Milmersdorf

zur Homepage