In Prenzlau hat der Vermieter GCP 150 Wohnungen.
In Prenzlau hat der Vermieter GCP 150 Wohnungen. Claudia Marsal
Hinter jedem Türchen wartet eine Überraschung.
Hinter jedem Türchen wartet eine Überraschung. GCP
2019 durfte mit dem Weihnachtsmann noch abgeklatscht werden.
2019 durfte mit dem Weihnachtsmann noch abgeklatscht werden. GCP
Clevere Idee

Vermieter bestückt seine Adventskalender digital

Weihnachtsfeiern sind zurzeit auch in Prenzlau nicht möglich. Die Firma GCP suchte deshalb eine Alternative, die vor allem bei Jüngeren gut ankommt.
Prenzlau

Die Firma GCP agiert deutschlandweit, auch in der Uckermark. Das Unternehmen vermietet und verwaltet beispielsweise in Prenzlau rund 150 Wohnungen, das Gros davon am Georg-Dreke-Ring. Zum guten Ton gehört der enge Draht zur Mieterschaft. Bis zur Coronakrise wurde regelmäßig gefeiert. Und auch in der Adventszeit hielt der Vermieter stets Überraschungen parat. Aufgrund der aktuellen Beschränkungen ist dies in dieser Form 2021 abermals nicht möglich. „Wir möchten die Weihnachtszeit trotzdem wie gewohnt nutzen, um gemeinsame Erlebnisse zu schaffen. Aktuell nicht persönlich vor Ort – also bleiben wir im Netz und kreieren wieder einen digitalen Raum“, sagt Katrin Petersen, Leiterin Kommunikation und Marketing bei GCP.

Lesen Sie auch: Prenzlauer Bürger lassen sich Advent nicht verderben

Der Clou zum Jahresende soll diesmal ein Adventskalender sei. „Es gibt für alle interaktive Überraschungen wie E-Cards, Mini-Spiele, Rezepte, Rätsel und Kreativideen. Für die Mieter sind hinter den Türchen Treuepunkte versteckt, die in Guthaben auf dem Mieterkonto eingetauscht werden können sowie jeden Tag aufs Neue die Chance auf einen Gutschein im Wert von 50 Euro, an allen 24 Tagen bis Weihnachten“, versichert Petersen abschließend.

www.grandcityproperty.de/adventskalender

 

zur Homepage