AUTO DURCHBRICHT LEITPLANKE

Vier Schwerverletzte bei Unfall auf A 20

Am Sonntagnachmittag wurden die Rettungskräfte zu einem Unfall auf die Autobahn 20 bei Prenzlau gerufen. Ein Pkw war schwer verunglückt.
Konstantin Kraft Konstantin Kraft
Nach einem schweren Unfall auf der A20 bei Prenzlau kam es am Sonntagnachmittag zu einem langen Stau in Richtung Berlin.
Nach einem schweren Unfall auf der A20 bei Prenzlau kam es am Sonntagnachmittag zu einem langen Stau in Richtung Berlin. Konstantin Kraft
Prenzlau.

Auf der Autobahn 20 zwischen den Abfahrten Pasewalk Süd und Prenzlau Ost ist es am Sonntagnachmittag gegen 15.30 Uhr zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen. Ein Pkw kam von der Fahrbahn nach rechts ab, durchbrach dabei die Leitplanke und wurde erst auf einer Wiese neben der Autobahn gebremst, wie Danny Saborosch von der Autobahnpolizei mitteilte.

Schwerverletzter mit Hubschrauber ausgeflogen

Bei dem Unfall wurden vier Personen schwer verletzt. Sie wurden in die Krankenhäuser nach Schwedt, Pasewalk und Eberswalde eingeliefert. Einer der Schwerverletzten musste mit einem Rettungshubschrauber abtransportiert werden. Die Ursache für den Unfall ist noch unklar, so Saborosch.

Autobahnmeisterei hat mit der Bergung begonnen

Neben den Einsatzkräften von Polizei und Rettungsdienst waren insgesamt vier örtliche Feuerwehren mit mehreren Einsatzfahrzeugen an der Bergungsaktion auf der Autobahn beteiligt, informierte die Autobahnpolizei. Im Anschluss an die Rettung der verletzten Personen aus dem verunglückten Pkw konnte die Bergung des Fahrzeuges durch die zuständige Autobahnmeisterei aufgenommen werden.

Eine Spur in Richtung Berlin wieder freigegeben

Während des Einsatzes der Rettungskräfte musste die Autobahn in Richtung Berlin voll gesperrt werden. In der Folge bildete sich ein kilometerlanger Stau bis zur Anschlussstelle Pasewalk Süd. Erst nach dem Abtransport der verletzten Personen und mit Beginn der Bergungsarbeiten des Autos, konnte gegen 17 Uhr ein Fahrstreifen in Richtung Berlin wieder für den Verkehr freigegeben werden, so die Autobahnpolizei.

StadtLandKlassik - Konzert in Prenzlau

zur Homepage