PORTRÄT

Was Prenzlaus Ausländerbeauftragte antreibt

Seit 2018 ist Sekine Flämig die Ausländerbeauftragte der Stadt Prenzlau. 2015 kam sie selbst als Flüchtling aus Albanien nach Deutschland.
Miteinander in Prenzlau: Sekine Flämig im „Diester“. Hier organisiert sie unter anderem jede Woche ein &bdquo
Miteinander in Prenzlau: Sekine Flämig im „Diester“. Hier organisiert sie unter anderem jede Woche ein „Erzählcafé“ für ausländische Mitbürger. Konstantin Kraft
Prenzlau.

Sekine Flämig engagiert sich. Als Ausländerbeauftragte der Stadt Prenzlau hält sie den Kontakt zu den Geflüchteten. Sie kümmert sich um deren Sorgen und Nöte im Alltag. Um all die kleinen Dinge, die Schwierigkeiten bereiten: ein behördlicher Brief, Ärger in der Schule. Bei Problemen vermittelt sie. Wenn sie selbst nicht weiterhelfen kann, stellt sie die Verbindung zu den zuständigen Stellen her. Sie hat sich dafür ein breites Netzwerk aufgebaut.

Einmal in der Woche lädt sie in der Begegnungsstätte „...

JETZT MIT NORDKURIER PLUS WEITERLESEN

Unterstützen Sie unabhängigen Journalismus.
  • Ihr Zugang zu allen Nachrichten aus Mecklenburg, Vorpommern und der Uckermark
  • Exklusive News, Hintergründe und Kommentare
  • Monatlich kündbar
  • Zahlen Sie einfach und sicher mit SEPA-Lastschrift oder Kreditkarte

monatlich 12€

Erstellen Sie jetzt Ihr Konto

  • Benutzerkonto
  • Zahlungsdaten
  • Abonnieren
Wenn Sie bereits Abonnent unseres E-Papers sind, achten Sie bitte darauf, dieselbe E-Mail-Adresse anzugeben, die sie dort verwenden.
Ich habe die Hinweise zum Datenschutz und zur DSGVO gelesen und zur Kenntnis genommen und bin mindestens 16 Jahre alt.

Sie haben schon ein Konto?

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Prenzlau

zur Homepage