JUGENDLITERATURWETTBEWERB

Wer schreibt die spannendste Geschichte?

Unter dem Motto „Kleine Dinge – große Wirkung“ läuft seit Freitag ein Schreibwettbewerb. Bis Mitte November bleibt Zeit, sich eine Geschichte auszudenken.
Die Bibliotheksleiterin und „Regisseurin“ des Jugendliteraturwettbewerbs, Katrin Kaesler, im Gespräch mit dem
Die Bibliotheksleiterin und „Regisseurin“ des Jugendliteraturwettbewerbs, Katrin Kaesler, im Gespräch mit dem Kinder- und Jugendbeauftragten Prenzlaus, Christoph Berkholz, der erstmals in der Jury mitarbeiten wird. Stadtverwaltung
Prenzlau ·

Der Fantasie sind kaum Grenzen gesetzt beim 15. Jugendliteraturwettbewerb der Uckermark, der diesmal das Motto „Kleine Dinge – große Wirkung“ trägt und am Freitag im Kleinkunstsaal des Dominikanerklosters per Livestream eröffnet wurde.

Bis zum 31. August können die Beiträge eingereicht werden. Alle Genres sind erlaubt: Gedichte, Essay, Kurzgeschichten, Drehbücher und auch Beiträge auf Uckermark Platt. Für den besten in dieser Sparte gibt es einen Sonderpreis: Ein Wochenende mit der Familie auf dem Campingplatz „Sonnenkap“. Toll ist auch der Hauptpreis des Wettbewerbs: Eine Kurzreise, gemeinsam mit den Eltern, in eine europäische Stadt mit viel Kulturpotenzial.

Die genauen Wettbewerbsbedingungen sind nachzulesen auf der Internetseite der Stadtbibliothek. Am 14. November findet die Preisverleihung statt.

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Prenzlau

zur Homepage