NATURSCHUTZ

Wie Naturfreunde in Bebersee Kröten den Weg bahnen

Jugendliche und Senioren leisten in Bebersee einen besonderen Beitrag in Sachen Naturschutz. Aus eigenem Antrieb heraus.
Jacob und Hannah kümmern sich darum, dass die Kröten unbeschadet über die Straße kommen.
Jacob und Hannah kümmern sich darum, dass die Kröten unbeschadet über die Straße kommen. Klaus-Dieter Jahns
Templin ·

„Vorsicht Kröten“. Schilder mit dieser Aufschrift gibt es jetzt mehrere in Bebersee. Sie sind selbstgemacht. „Jugendliche aus unserem Dorf haben dafür gesorgt“, berichtete Klaus-Dieter Jahns. Im vergangenen Jahr hatten einige Kröten ihren Laichplatz, den Bebersee, leider nicht erreicht. „Deshalb sind die Schilder entstanden, damit Autofahrer mehr Rücksicht auf die Tiere nehmen, wenn sie die Straße überqueren“, so der Beberseer.

Bei diesem Hinweis sei es jedoch nicht geblieben. „Jeden Abend gehen...

JETZT MIT NORDKURIER PLUS WEITERLESEN

Unterstützen Sie unabhängigen Journalismus.
  • Ihr Zugang zu exklusiven News, Hintergründen und Kommentaren aus Mecklenburg, Vorpommern und der Uckermark
  • Lesen Sie unsere Nachrichten mit weniger Werbung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlen Sie einfach und sicher mit SEPA-Lastschrift oder Kreditkarte

monatlich 12€

Erstellen Sie jetzt Ihr Konto

  • Benutzerkonto
  • Zahlungsdaten
  • Abonnieren
Wenn Sie bereits Abonnent unseres E-Papers sind, achten Sie bitte darauf, dieselbe E-Mail-Adresse anzugeben, die sie dort verwenden.
Ich habe die Hinweise zum Datenschutz und zur DSGVO gelesen und zur Kenntnis genommen und bin mindestens 16 Jahre alt.

Sie haben schon ein Konto?

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Templin

zur Homepage