Nachgefragt

Wie oft kann ich mich kostenlos testen lassen?

In der Uckermark gibt es nicht an jeder Ecke Bürgerteststellen. Doch kann man sich dort mehrmals in der Woche auf Corona testen lassen?
Die Bürgerteststellen sind in der Uckermark noch rar gesät. Oft übernehmen das Arztpraxen zusätzlich, die
Die Bürgerteststellen sind in der Uckermark noch rar gesät. Oft übernehmen das Arztpraxen zusätzlich, die auch so schon am Limit arbeiten. Jan Woitas
Templin

Wie viele kostenlose Schnelltests stehen jedem Bürger zu? Das brandenburgische Gesundheitsministerium hat auf Nachfrage bestätigt, dass Bürger in den bei „brandenburg-testet.de“ gelisteten offiziellen Corona-Teststellen täglich für sie kostenlose Bürgertestungen in Anspruch nehmen können. Egal, ob es sich um Arztpraxen, Apotheken, kommunale Testzentren oder freie Anbieter handele, die die Bürgerteststellen betreiben. Damit entspreche man der Testverordnung, nach der seit dem 13. November die kostenlosen PoC-Antigen-Tests/Schnelltests pro Person mindestens einmal pro Woche, und im Rahmen der Verfügbarkeit von Testkapazitäten auch mehrmals pro Woche in Anspruch genommen werden können.

Mehr zur Situation in der Uckermark: Ungeimpfte auf der Jagd nach Corona-Tests

Noch im Oktober hatte Bundesgesundheitsminister Spahn die kostenfreien Tests abgeschafft. Danach seien viele Testzentren bedauerlicherweise geschlossen worden. Nun würden sie wieder gebraucht, die Testverordnung des Bundes wurde angepasst.

Wie es zur Rolle rückwärts kam: Kampf gegen Corona-Neuinfektionen

„Wir gehen davon aus, dass die Testzentren jetzt auch wieder Schritt für Schritt hochgefahren werden“, so der Sprecher des brandenburgischen Gesundheitsministeriums Gabriel Hesse. Da es sich um einen freien Markt der Leistungsanbieter handele, die auch entsprechende Voraussetzungen wie Hygienekonzept, Schulungen und Anbindung an die Corona-Warn-App erfüllen müssten, sei das nicht immer von einem Tag auf den anderen möglich. Gerade im ländlichen Raum seien oft noch zu wenig Kapazitäten vorhanden.

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Templin

zur Homepage