GERICHTSURTEIL

Wiederholungstäter muss diesmal ins Gefängnis

Die Drohung, eine Tankstelle in Templin in die Luft zu jagen, kostet einen 59-Jährigen jetzt die Freiheit.
Das Landgericht Neuruppin verhängte gegen den Vorbestraften diesmal eine Freiheitsstrafe.
Das Landgericht Neuruppin verhängte gegen den Vorbestraften diesmal eine Freiheitsstrafe. Bernd Settnik
Neuruppin.

Zu einem Jahr und drei Monaten Freiheitsstrafe verurteilte am Mittwoch das Landgericht Neuruppin den 59-jährigen Jürgen P. aus Schwedt. Er hatte am 16. August 2016 in Templin gedroht, die Aral-Tankstelle in die Luft zu jagen, sich dann seiner Festnahme heftig widersetzt, die Beamten beschimpft und den Türhebel des Polizeiwagens zerlegt. Im Juli 2018 hatte er sich in Grenznähe auf die Bundesstraße 66 gelegt. Als die Polizei ihn dort aufgriff, wurde er ebenfalls ausfallend, griff die Beamten und...

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Neuruppin

Kommende Events in Neuruppin

zur Homepage