Tolles Freizeitangebot
Winterferien können auch ohne Schnee cool werden

Was alles aus alten Schallplatten entstehen kann, zeigt ein Kurs im Jugendhaus „Villa 2.0“.
Was alles aus alten Schallplatten entstehen kann, zeigt ein Kurs im Jugendhaus „Villa 2.0“.
Horst Skoupy

Kreativ sein mit der Kamera oder beim Basteln – in Templins Kinder-Öko-Insel und im Jugendhaus ist in der Ferienwoche viel los.

Langeweile muss in den Winterferien nicht aufkommen, meinen die Mitarbeiter der Offenen Kinder- und Jugendarbeit der Stadt Templin. Die Mitarbeiter der Kinder-Öko-Insel „Spatz“ (KÖI) und des Jugendhauses „Villa 2.0“ haben vom 4. bis 10. Februar Angebote für Kinder und Jugendliche vorbereitet. Los geht es in der Öko-Insel am Montag und Dienstag mit Winterbastelaktionen. Am Mittwoch steht zwar eine Fahrt in „Spukis Abenteuerland“ nach Herrenstein bei Gerswalde auf dem Plan. Doch den Verantwortlichen zufolge sind bereits alle verfügbaren Plätze vergeben.

Filmprojekt im Feriendorf Groß Väter

Höhepunkt der KÖI-Winterferien wird ein dreitägiger Filmprojekt-Workshop im Feriendorf Groß Väter sein. In den drei Tagen wollen die Kinder und Teenies einen preisverdächtigen Kurzfilm für den Wettbewerb „UM-Challenge“ produzieren. Leider seien auch für diesen Kurs bereits alle Teilnehmerplätze schon belegt. Wer sich dennoch für dieses Angebot interessiere, könne sich auch zu einem späteren Zeitpunkt in der KÖI oder in der „Villa 2.0“ melden, hieß es.

Auflug nach Oranienburg geplant

Höhepunkte im Jugendhaus „Villa 2.0“ würden zum einen der dreitägige Workshop zum Bau von Upcycling sein – aus alten Stoffen entstehen dabei Lampen und Möbelstücke. Zum anderen ist für Sonnabend ein Spitzen-Klettertag im „TURM ErlebnisCity“ Oranienburg vorbereitet. Dafür sind noch wenige Plätze vorhanden.

Weitere Informationen und Anmeldungen zu den Veranstaltungen gibt es unter der Telefonnummer 03987 3452, über Facebook oder auf der Internetseite.

www.villa-templin.de